Tirolerin mit Herz: Michaela Maurberger aus Telfes

6Bilder

AMRAS/TELFES/FULPMES (tk). Die Aktion „Tiroler mit Herz“ ist eine Initiative der Tiroler Bezirksblätter, die in Kooperation mit der Tiroler Landesregierung im heurigen Jahr des Ehrenamts ins Leben gerufen wurde. Unter der Schirmherrschaft von LH Günther Platter wurden und werden in allen Tiroler Bezirken Menschen gesucht und ausgezeichnet, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen freiwillig weit über das gewöhnliche Maß hinaus engagieren.
Sie als LeserInnen konnten während der vergangenen Wochen Mitmenschen nominieren, die durch besonders viel selbstlose Tätigkeit aufgefallen sind, wiederum unsere LeserInnen und eine Jury ermittelten aus diesen Vorschlägen schließlich die einzelnen Gewinner.
„Die Tiroler Bezirksblätter wollen positive Nachrichten schaffen, indem wir ebendiese Menschen ins Licht rücken“, meinte der Chefredakteur von Tirol, Sieghard Krabichler, bei seiner Begrüßung am Freitag, als im Gemeindesaal Amras die PreisträgerInnen aus Inns-
bruck und Innsbruck Land gekürt wurden. Nachsatz Krabichlers, zugleich Moderator des Abends: „Glauben Sie, wir haben es uns nicht leicht gemacht. Eigentlich hätten alle heute hier Anwesenden die Ehre verdient!“ Platter hob anschließend noch einmal die Wichtigkeit und die weitreichende Bedeutung des Ehrenamts hervor: „Zeit ist heutzutage ein rares Gut, umso mehr freut es mich, dass die Freiwilligenarbeit in unserem Land so gut funktioniert. Immerhin leisten Ehrenamtliche hochgerechnet Arbeit im Wert von unglaublichen 1,6 Milliarden Euro pro Jahr – das entspricht mehr als der Hälfte das Landesbudgets! Ohne die tausenden unentgeltlich geleisteten Stunden wäre das Land Tirol nicht vorstell- und organisierbar. Vergelt‘s Gott für alles Geleistete, Sie alle sind Vorbilder für unsere Jugend!“ Nach einer kurzen Vorstellung aller KandidatInnen wurde es ernst und die Bezirkssiegerin für Innsbruck Land heißt Michaela Maurberger! Die Telferin ist seit vielen Jahren Lektorin und Kirchenputzerin und in der Gemeinde zudem als Krankenkommunionsspenderin der örtlichen Vinzenzgemeinschaft im Einsatz. Dabei nimmt sich Maurberger auch gerne Zeit für die Alten und Kranken, kurzum ist sie ein fester Bestandteil der Pfarre, oder wie Diakon Leo Hinterlechner, auch Obmann der Telfer Vinzenzgemeinschaft, es im von Tirol TV gedrehten Videofilm für die Preisverleihung so treffend ausdrückte: „Menschen wie Michaela Maurberger sind Edelsteine im Bachbett der Gesellschaft.“
Die Telferin bekam als Gewinn einen Scheck in Höhe von 500 Euro, zur Verfügung gestellt von der Raiffeisenbankengruppe Tirol, überreicht.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen