120.000 Entsendungen in über 70 Missions
2020 feiern Blauhelme und ÖBH - 60 Jahrjubiläum Auslandseinsätze

UNIFIL Lebanon
12Bilder

Seit 1960 fanden mehr als 120.000 österreichische Entsendungen in über 70 internationale friedensunterstützende Missionen statt.
Das Engagement in internationalen Organisationen ist ein wichtiges Element der „aktiven Neutralitätspolitik“, die der langjährige Außenminister (und spätere Bundeskanzler) Bruno Kreisky zur Leitlinie der österreichischen Außenpolitik gemacht hatte.
Der erste Einsatz österreichischer Soldaten mit einem UN-Mandat fand von 1960 - 1963 mit einem Sanitätskontingent im Kongo statt - und aktuell seit November 2011 beteiligt sich das Österreichische Bundesheer an der UNIFIL-Mission der Vereinten Nationen im Libanon. An diesem "United Nations Interim Forces in Lebanon"-Einsatz nehmen rund 11.800 Soldaten und 1.000 UN-Zivilangestellte aus 40 Nationen teil. Ihr Hauptquartier haben die Friedenstruppen im Camp Naqoura im Südwesten des Landes. Der Beitrag des Bundesheeres besteht aus rund 200 Soldaten, darunter vor allem Kraftfahrer, Mechaniker, Sanitäter, Logistiker und Feuerwehrpersonal im Rahmen logistischer Einsätze der Transporteinheit "Multi Role Logistic Unit".

Seit 2002 wird am 29. Mai nun der Internationale Tag der Friedenssicherungskräfte der Vereinten Nationen begangen, um die Frauen und Männer, die im Dienste der Friedenssicherung stehen oder standen, für ihr hohes Maß an Professionalität, Einsatzbereitschaft und Mut zu würdigen.

Zudem wird an diesem Tag auch an Menschen, die im Dienste der UN-Friedenssicherung ums Leben gekommen sind, posthum die Dag-Hammarskjöld-Medaille der Vereinten Nationen verliehen.

Stand per 31. März 2019 Todesopfer 3.832
52 Österreicher ließen ihr Leben in den Auslandseinsätzen.

Keep Peace

Gerhard F. Dujmovits
Landesleiter Tirol

Homepage: Vereinigung Österreichischer Peacekeeper

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen