Kultur
500 BesucherInnen beim InnContro Filmfestival

"Xalko" von Samir Mermer bewegte viele Menschen.
2Bilder

Zum zweiten Mal haben Eric Bayala und sein Team das InnContro Filmfestival durchgeführt. An drei Tagen wurden Filme zum Thema "Arbeit im Kontext von Migration" gezeigt. Auch nächstes Jahr wird das Filmfestival, welches den Fokus auf Migration, Diversität und Alltag setzt, stattfinden. Zu welchem Schwerpunkt stellt sich in den nächsten Wochen nach einem Teamtreffen heraus.

INNSBRUCK. Zum Festival kamen heuer 500 BesucherInnen, um sich nicht nur die Filme anzuschauen, sondern auch in den Dialog mit den RegisseurInnen zu treten. Die OrganisatorInnen ziehen dabei eine positive Bilanz. Wie Bayala sagt, gab es beim Festival zahlreiche schöne Momente, besonders die Begegnungen und Gespräche, die sich dank der Filme entwickelt haben, machen ihn stolz. Darüber hinaus erwähnt er aber auch ein konkretes Beispiel: "Zur Vorführung von 'Xalko' vom kurdisch-kanadischen Regisseur Sami Mermer sind um die 30 KurdInnen gekommen, die sich sehr begeistert vom Film zeigten. Ursprünglich hatten wir die anschließende Diskussion ausschließlich in Englisch geplant. Spontan wurde dann aber viersprachig (kurdisch, türkisch, englisch und deutsch) diskutiert und hin und her übersetzt. Besser kann sich Vielheit und Diversität nicht abbilden!

"Xalko" von Samir Mermer bewegte viele Menschen.
Der Filme "Taste of cement" beim InnContro Filmfestival
Autor:

Agnes Czingulszki (acz) aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.