Angelobung
"Als Pionier ist es mir besonders wichtig, dass man zwischen Hindernissen Brücken baut."

Die Soldaten wurden in der Standschützen-Kaserne angelobt.
4Bilder
  • Die Soldaten wurden in der Standschützen-Kaserne angelobt.
  • Foto: MilKdo Tirol
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK. 310 Rekruten des Einrückungstermins Juli 2020 legten in der Standschützen Kaserne das Treuegelöbnis auf die Republik ab. Die Soldaten leisten seit Juli dieses Jahres ihren Präsenzdienst beim Österreichischen Bundesheer und werden in weiterer Folge im Bereich des Militärkommandos Tirol und beim Stabsbataillon 6 in verschiedenen Funktionen ihren Dienst versehen.

Ehrengäste

Als Ehrengäste konnten unter anderem begrüßt werden, der Abgeordneter zum Nationalrat Hermann Gahr als Vertreter des Landes Tirol, der Militärkommandant von Tirol, Brigadier Ingo Gstrein sowie der stellvertretende Kommandant der 6. Gebirgsbrigade Oberst Klaus Zweiker.

Ansprache

Vor politischer und militärischer Prominenz betonte Brigadier Gstrein zur aktuellen Lage des Bundesheeres in seiner Rede: „Wir leben in einer unruhigen Zeit und hier spielt das Bundesheer eine wichtige Rolle. Gemeinsam erfüllen das für Einsätze im Bundesland führende Militärkommando Tirol und die 6.Gebirgsbrigade die militärischen Aufträge in Tirol. Als Pionier ist es mir besonders wichtig, dass man zwischen Hindernissen Brücken baut. Ich als Militärkommandant von Tirol möchte einmal mehr das Verbindende und nicht das Trennende in meiner Führungsrolle in Tirol hervorstreichen“.

Der Militärkommandant Brigadier Ingo Gstrein bei seiner Festansprache.
  • Der Militärkommandant Brigadier Ingo Gstrein bei seiner Festansprache.
  • Foto: MilKdo Tirol
  • hochgeladen von Georg Herrmann

Grußworte

Der Abgeordnete zum Nationalrat Hermann Gahr überbrachte die Grüße des Landeshauptmannes von Tirol Günther Platter und betonte, dass man das Bundesheer in guten wie in schwierigen Zeiten gut ausstatten muss. „Immer wieder wird das Bundesheer in Krisen gerufen, sowie jetzt in der Pandemie…So soll es auch von der Politik „fit“ gemacht werden und den Stellenwert in der Bevölkerung erhalten, den es sich nach der Volksbefragung 2013 verdient hat“, so Hermann Gahr.

Brigadier Gstrein und der Nationalratsabgeordnete Hermann Gahr beim Abschreiten der Front.
  • Brigadier Gstrein und der Nationalratsabgeordnete Hermann Gahr beim Abschreiten der Front.
  • Foto: MilKdo Tirol
  • hochgeladen von Georg Herrmann

„Ich gelobe mein Vaterland zu schützen“

Der Feldzeichentrupp und ein Ehrenzug des Stabsbataillons 6, sowie die Fahnenabordnung mit Abordnung der Tiroler Kaiserschützen bildeten den festlichen Rahmen für die jungen Wehrpflichtigen, die lautstark ihr Gelöbnis auf die Republik Österreich leisteten. Für die musikalische Umrahmung dieses Festaktes sorgte die Militärmusik Vorarlberg unter der Leitung von Militärkapellmeister Major Wolfram Öller. Der besinnliche Teil des Festaktes wurde vom evangelischen Militäroberpfarrer, Mag. Oliver Gross gestaltet.

Mit großen Abständen waren die Soldaten zur Angelobung angetreten.
  • Mit großen Abständen waren die Soldaten zur Angelobung angetreten.
  • Foto: MilKdo Tirol
  • hochgeladen von Georg Herrmann

Weitere Nachrichten aus Innsbruck finden Sie hier

Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen