Arbeitsmarktförderung 2017 wird positiv bewertet

Die Tiroler Arbeitsmarktförderung 2017 wird als erfolgreich angesehen.
  • Die Tiroler Arbeitsmarktförderung 2017 wird als erfolgreich angesehen.
  • Foto: pixabay.com
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Angebote, die den Arbeitsmarkt positiv in 2017 beeinflusst haben sind zahlreich und wurden mit rund 9,4 Millionen Euro gefördert. Projekte wie die LEA Produktionsschule. Diese war bisher nur in Wörgl zu finden, jetzt können Jugendliche auch in Kufstein Hilfe beim Übergang zwischen Schule und Berufe in Anspruch nehmen. So werden auch die Teilnehmerplätze aufgestockt, von 24 auf 36. Wie Arbeitslandesrat Johannes Tratter nochmals betont, ist das Angebot zu 95,5 Prozent vom Land Tirol finanziert. Viele Angebote werden auch in Kooperation mit dem AMS Tirol verwirklicht.

Die Arbeitsmarktförderungsmittel fließen allerdings auch in die Bildungs- und Lehrlingsförderung. Daneben sind sozialökonomische Betriebe, die gemeindenahen Beschäftigungsprogramme und die Arbeitsstiftungen wichtige Bereiche für die Arbeitsmarktförderung. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Arbeitsmarkt: Tirols Arbeitslosenzahlen sinken

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen