Auf zum Wandern vor der Haustüre
Auf der Alm gibts viele Wege

Naturerlebnis vor der Haustüre. Die Patscher Alm lädt ein.
3Bilder
  • Naturerlebnis vor der Haustüre. Die Patscher Alm lädt ein.
  • Foto: Foto: TVB Ibk.
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK (hege). Raus aus dem Haus und "aufi auf den Berg". Die Region rund um die Landeshauptstadt bietet Freizeitvergnügen auf höchsten Niveau in unmittelbarer Nähe. Nach dem langen Winter, ist die Almensaison voll angelaufen und die Natur sowie die regionalen und lokalen Köstlichkeiten laden ein.

Wandervergnügen für Jeden

Ob ein kurze Spaziergang auf eine der im Stadtbereich liegenden Almen oder eine ausgedehnte Wanderung inklusive Sonnenaufgang. Die heimische Berge bieten für jeden Gusto und jede Kondition die ideale Bewegung. Unser Almen- und Hüttenführer bietet nur einen kleinen Einblick auf die große Auswahl.


So nah und doch am Berg

Umbrüggler Alm, Arzler Alm, Rumer Alm, Höttinger Alm oder Bodensteiner Alm. Eine Wanderung auf die bestens bewirtschaftete Almen in direkter Stadtnähe zählt längst zu den  "Standardausflügen" der "Stadtler". Danke dem ÖPNV ist die Anreise auf die Hungerburg leicht möglich und der Marsch auf die Almen eher leicht zu bewältigen. Empfehlenswert beim Rückmarsch, der Weg entlang des Alpenzoos in die Innsbrucker Innenstadt.

Auch am Hausberg einiges los

Aber nicht nur dieNordkette bietet Wanderwege in großer Vielfalt. Auch rund um den Patscherkofel laden die Lanser Alm, Sistranser Alm, Aldranser Alm, Rinner Alm und die Patscher Alm zum Kommen und verweilen. Abgerundet wird das kulinarische Angebot mit dem Gasthaus Heiligwasser.

Wanderland Tirol

Die Tiroler Bergsteigerdörfer Vent im Ötztal, das Sellraintal, St. Jodok mit dem Schmirn- und Valsertal, das Gschnitztal, Ginzling im Zillertal sowie das Villgratental und das Tiroler Gailtal in Osttirol bieten den sportlichen Wanderern und Kletterern einen unvergesslichen Naturgenuss.

Sicherheit geht vor

Welcher Weg und welche Route auch immer eingeschlagen wird. Das Thema Sicherheit spielt eine wichtige Rolle. Passendes Schuhwerk, passende Kleidung und die individuelle Anpassung der Ausrüstung an den Schwierigkeitsgrad der Wanderung sind eine Selbstverständlichkeit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen