Das Geheimnis der Irma Vep

Haben selbst jede Menge Spaß an der aberwitzigen Horror-Klamotte: Markus Oberrauch und Bernhard Wolf.
  • Haben selbst jede Menge Spaß an der aberwitzigen Horror-Klamotte: Markus Oberrauch und Bernhard Wolf.
  • Foto: Kellertheater/Gabriele Griessenböck
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

INNSBRUCK. Zugegeben, auf der Bühne sind sie nur zu zweit, denn der Dritte im üblichen Feinripp-Bunde Thomas Gassner überließ die langen Unterhosen samt rasantem Figuren- und Kostümwechsel dieses Mal zur Gänze seinen kongenialen Kollegen Bernhard Wolf und Markus Oberrauch und drückte lieber vom Regiestuhl aus an den dramaturgischen Drehschrauben und insbesondere aufs Tempo. Immerhin hat Autor Charles Ludlam, der schon in den 60er Jahren in New York als Drag-Queen brillierte und bereits 1987 mit nur 44 Jahren an Aids starb, seine Gruselkomödie „Das Geheimnis der Irma Vep“ ausdrücklich für zwei Schnellverwandlungskünstler konzipiert. Dieser Anforderung werden Wolf und Oberrauch vollends gerecht, ebenso wie dem völlig wahnwitzigen Stückverlauf. Denn Ludlam montiert und persifliert gnadenlos alle möglichen und unmöglichen Horrorfilm-Motive aus der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts, einer Zeit also, in der man sich noch in Schwarz-Weiß gruselte. Und Gassner fügt zu all dem noch ein paar furiose Stummfilmszenen hinzu. Wolf und Oberrauch präsentieren sich in dem für sie schweißtreibenden „Rebecca meets Edgar Wallace und Bram Stokers Dracula“-Spektakel jedenfalls als überaus würdige Väter der Klamotte-Nachfahren.

Autor:

Agnes Czingulszki (acz) aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.