Der Österreichische Tierschutzverein startet Petition für ein Abschussverbot von Haustieren

Immer wieder werden Haustiere Opfer von Jägern. Der Österreichische Tierschutzverein startete eine Petition für ein Abschussverbot von Haustieren.
  • Immer wieder werden Haustiere Opfer von Jägern. Der Österreichische Tierschutzverein startete eine Petition für ein Abschussverbot von Haustieren.
  • Foto: Wissmann Design/Fotolia - Symbolbild
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

ÖSTERREICH. Immer wieder werden Haustiere durch Jäger bei ihrem Spaziergang erschossen. Man schätzt, dass österreichweit jährlich rund 30.000 Hunde und Katzen vom Abschuss betroffen sind. Aus diesem Grund veranlasste der Österreichische Tierschutzverein eine Petition für ein Haustier-Abschussverbot.

Mit der Petition in den Landtag

Der Österreichische Tierschutzverein möchte mit der Petition 20.000 Unterschriften sammeln. damit könnte die Petition den bundesländerspezifischen Landtagen vorgelegt werden. Das Ziel ist ein generelles Haustier-Abschussverbot oder eine Einschränkung der Gesetzgebung. Mit der aktuellen Gesetzeslage sind Jäger berechtigt Haustiere zu erschießen, wenn sie entweder mindestens 300 Meter von einem Wohnhaus entfernt sind oder im Jagdgebiet außerhalb der Rufweite gesichtet werden.

Bereits 6.000 Unterschriften gesammelt

Die Petition für ein Haustier-Abschussverbot hat bereits mehr als 6000 Unterschriften. „Diesem grausamen Zustand muss endlich ein Ende gesetzt werden“ so Erich Goschler  vom Österreichischen Tierschutzverein): „Fast täglich bekommen wir Zuschriften von Menschen, die ihre geliebten Haustiere durch einen Haustierabschuss in ihrem Umfeld verloren haben. Nach der aktuellen Gesetzeslage sind uns aber leider die Hände gebunden. Wir hoffen darum, mit der Petition auf die Thematik hinzuweisen und genügen Unterschriften sammeln zu können. "

Mehr zum Thema

Zur Petition https://tierschutzverein.at/petitionen/haustierabschuss/

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen