Kultur
Die dritten Winterspiele in Innsbruck

Norbert Pleifer vom Treibhaus will die dritten Innsbrucker Winterspiele ausrufen. Diesmal aber vor allem mit Musik!
2Bilder
  • Norbert Pleifer vom Treibhaus will die dritten Innsbrucker Winterspiele ausrufen. Diesmal aber vor allem mit Musik!
  • Foto: Ranalter
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Humor darf sein, auch, wenn es für Kunst und Kultur aktuell nichts zum Lachen gibt. Norbert Pleifer, Chef des Treibhauses, ruft die dritten Innsbrucker Winterspiele aus.

INNSBRUCK. Es ist eine Art Treibhaus-Programm "kalt", das Norbert Pleifer auf seiner Facebook-Seite einläutet. Konzerte, Lesungen, Kabaretts: Das alles soll es trotz Corona und trotz Maßnahmen auch im Winter geben. Dafür werden Türe und Tore geöffnet und die Gäste ins Freie gescheucht. Wie auch Musiker, Künstler und Kabarettisten. Neben dem Eröffnungsabend mit Schauspieler Josef Hader, erwarten die Gäste auch weitere Größen der heimischen Musikszene wie Voodoo Jürgens, 5/8erl in Ehren oder Clara Luzia. Wie schon beim Zeughauskino, wird es auch in diesem Fall keine Tickets geben, sondern nur Spenden. Eine Reservierung ist allerdings obligatorisch. Dass sein neuester Schachzug aufgehen wird, darin ist sich Pleifer sicher. Wie er auf Facebook schreibt:

tirol ist doch der landstrich weltweit
mit der größten dichte an goretex-textilien
jede/r hat 100 lange unterhosen im schrank, die eine oder andere gar aus angorawolle
200 meter schals, daunenjacken, anoraks, pelzmützen, schafwollsocken.
innsbruck ist das zentrum des wintersportes
hat schon zwei mal die olympischen winterspiele durchgeführt
die fast ausschließlich outdoor veranstaltungen sind
jede/r geht auf christkindlmärkte, geht schifahren
geht bei minus 10 grad nachts rodeln
jawoll:
der virus mag die frische luft nicht.
was liegt näher, das huaraviech auszubremsen:
wir bleiben an der frischen luft
und veranstalten
DIE DRITTEN INNSBRUCKER WINTERSPIELE
dabeisein ist alles.

Norbert Pleifer vom Treibhaus will die dritten Innsbrucker Winterspiele ausrufen. Diesmal aber vor allem mit Musik!
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen