Stubai Magazin
Echt Stubai – Herbsthighlights im Stubaital

Den künstlerischen Rahmen zu „Echt Stubai – Herbsthighlights im Stubaital“ 2020 bildet die Ausstellung „Kein schöner Land“ des Stubaier Malers Friedrich Complojer.
  • Den künstlerischen Rahmen zu „Echt Stubai – Herbsthighlights im Stubaital“ 2020 bildet die Ausstellung „Kein schöner Land“ des Stubaier Malers Friedrich Complojer.
  • hochgeladen von Karl Künstner

„Echt Stubai – Herbsthighlights im Stubaital“ vom 12.9. bis 4.10.2020 – so bunt wie der Herbst im Stubaital ist das abwechslungsreiche Programm mit Konzerten, Wanderungen, Festen, Musik und Tanz, kulinarischen Genüssen und vielem mehr.

Erleben Sie das idyllische Stubaital im Herbst von seiner schönsten Seite. Die Sonne hat noch viel Kraft und taucht das Gletschertal in ein zauberhaftes Licht. Die Lärchenwälder an den sonnendurchfluteten Berghängen leuchten in ungeahnter Farbenpracht. Die beste Zeit, um beim geselligen Beisammensein, Feiern und Genießen die Menschen, die Kultur und die Natur im Stubaital kennenzulernen. Unter dem Motto „Echt Stubai“ erwarten Sie bei den Herbsthighlights unvergessliche Urlaubserlebnisse bei Freunden im Stubaital. Freuen Sie sich jeden Tag auf einen bunten Reigen an Veranstaltungen wie Live-Musik auf den Almen und bei den Bergbahnen des Stubaitales, diverse Hoffeste und -führungen, Bauernmarktfestln, Frühschoppen, Tiroler Abende, Volksmusikkonzerte in der Pfarrkirche Neustift und die Platzkonzerte der Musikkapellen des Stubaitales.
Im Heimatmuseum in Kampl und im Schmiedemuseum in Fulpmes erhalten Sie spannende Einblicke in die Geschichte des Stubaitals. Schnüren Sie die Wanderschuhe und erleben Sie bei täglichen kostenlos geführten Wanderungen, E-Bike-Touren und der Wilde-Wasser-Aktivwoche das echte Stubai.
Höhepunkte der Herbsthighlights im Stubaital sind sicherlich die traditionellen Stubaier Almabtriebe am 12.9.2020 in Volderau (Schafalmabtrieb), am 19.9.2020 in Neustift, Fulpmes, Telfes und am 26.9.2020 in Milders sowie das Stubaier Kaiserschmarrenfest am 3.10.2020 am Kampler See.

Friedrich Complojer – „Kein schöner Land“

Den künstlerischen Rahmen zu „Echt Stubai – Herbsthighlights im Stubaital“ bildet die Ausstellung „Kein schöner Land“ des Stubaier Malers Friedrich Complojer in der Galerie im Gemeindehaus Neustift. Friedrich Complojer ist seiner Heimat zutiefst verbunden. Seine Motive erzählen vom Leben der Menschen in den Bergen, ihrer Kultur, ihrem Glauben und ihren Riten. Inspiriert von Tiroler Malern des 19. und 20. Jahrhunderts beschäftigt sich der freischaffende Maler seit den 1990er Jahren intensiv mit der Malerei. Im Selbststudium und mit Kursen der Art Didacta legte er das Fundament für sein gestalterisches Schaffen. „Natürlich hat Complojer seine Vorbilder. Doch immer mehr bestätigt sich der Naturbursch aus Neustift als durchaus experimentierfreudige, eigenständige Malerpersönlichkeit“, so Dr. Helga Reichart im Dolomiten (Nr. 141) über den Künstler, der seit 1992 erfolgreich mit nationalen und internationalen Ausstellungen vertreten ist. Seine Wurzeln hat er dabei nie vergessen. Diese liegen in Krößbach, wo er, 1960 geboren, als Sohn des Volksschuldirektors aufwächst und bis heute lebt und arbeitet.

Austellung Friedrich Complojer – „Kein schöner Land“
Ort: Galerie im Gemeindehaus Neustift
Zeit: 14.9.-2.10.2020,
Mo.-Fr., 10:00-18:00 Uhr
Vernissage: Fr., 11.9.2020, 18:00 Uhr

Das gesamte Programm erhalten Sie in den Informationsbüros und unter: www.stubai.at

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen