Innenstadt
Erste Diskussion zur Neugestaltung

Der Bozner Platz wird neu gestaltet.
  • Der Bozner Platz wird neu gestaltet.
  • Foto: Stadtblatt
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK. Rund 80 AnrainerInnen, Gewerbetreibende und Interessierte besuchten die erste Informationsveranstaltung zur Neugestaltung des Bozner Platzes. Ab dem angestrebten Baubeginn im Frühsommer 2021 soll sich der Bozner Platz zu einer Begegnungszone wandeln. Eine Begegnungszone ist definiert durch maximales Tempo 20, barriere- und ampelfreie Wege und Straßen sowie die Begegnung aller Verkehrsteilnehmer auf Augenhöhe und dem erhöhten Schutz der schwächsten VerkehrsteilnehmerInnen. Die Innsbrucker Stadtkoalition hat bei einer im vergangenen Jahr erfolgten Priorisierung großer Platzgestaltungsprojekte den Bozner Platz an die erste Stelle gereiht.

Aufenthaltsqualität

Projektleiter DI Christian Müller vom Referat „Tiefbau – Planung“ präsentierte den Zuhörern die Ziele und Rahmenbedingungen für den Gestaltungswettbewerb, welche auf äußerst komplexen Zusammenhängen beruhen. "Pro Tag ist der Bozner Platz mit rund 8.000 KFZ sowie 10.000 zu Fuß Gehenden frequentiert“, nennt Müller beeindruckende Zahlen und führt weiter aus: „Es gilt die Erreichbarkeit der Tiefgaragen aufrecht zu erhalten, die Aufenthaltsqualität zu steigern, Gastronomiebereiche zur Belebung des Platzes zu definieren, ausreichend Bäume zum Schutz vor Überhitzung, aber auch Lademöglichkeiten zu berücksichtigen und Anwohnerparkplätze an den umliegenden Straßenzügen unterzubringen. Der Rudolphsbrunnen ist fixer Bestandteil des Planungsbereichs, der so flexibel und individuell gestaltet werden soll, dass der Bozner Platz den Anforderungen der kommenden 100 Jahre Stand hält.“

Diskussion

Im Anschluss an die Präsentation stellten die Anwesenden Fragen und Anregungen an Vizebgm. Uschi Schwarzl und die zahlreich anwesenden Mitarbeiter der Fachdienststellen des Stadtmagistrats. Der Wunsch nach „grün“ und Bäumen steht für viele Anwohner ganz oben auf der Liste. Eine angedachte Radtiefgarage fällt aufgrund des Budgets aus dem Kostenrahmen, denn diese wäre teurer als die gesamte Platzgestaltung. Für die Neugestaltung wurde ein Finanzrahmen von 3,5 Millionen Euro gesteckt. Noch bevor es nach der Jurierung im Herbst 2020 in die Detailplanung geht, wird es einen weiteren Informationsabend geben, bei dem die Ergebnisse allen Interessierten präsentiert werden.

Weitere Nachrichten aus Innsbruck finden Sie hier

Autor:

Georg Herrmann aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen