Forum Alpbach: Tiroler Forschung ist top

Karlheinz Töchterle mit "Mr. Horizon" Robert-Jan Smi‎ts, Forschungs-Generaldirektor in der Europäischen Kommission
  • Karlheinz Töchterle mit "Mr. Horizon" Robert-Jan Smi‎ts, Forschungs-Generaldirektor in der Europäischen Kommission
  • hochgeladen von Sabine Knienieder

TIROL. Im Rahmen des Forum Alpbachs fand auch der Technologiebrunch statt. Anlässlich des Tiroler Technologiebrunchs der Tiroler Standortagentur informiert ÖVP-Wissenschafts- und Forschungssprecher Karlheinz Töchterle über die Qualität der Forschung in Tirol.
Diese zeige sich unter anderem in der erfolgreichen Teilnahme an EU-Wissenschaftspreisen, EU-Förder- und Forschungsprogrammen.

EU-Forschungsprogramm Horizon 2020

Das Programm Horizon 2020 ist eine transnationale Initiative für Forschung und Innovation. Geplant ist eine Laufzeit von 2014 bis 2020. Mit dem Programm werden Forschungs- und Innovationsmaßnahmen gefördert. Insgesamt bekamen Tiroler ForscherInnen seit Start des Förderungsprogramms rund 34 Millionen Euro. Die ForscherInnen sind an 73 Projekten beteiligt.

Preise des Europäischen Forschungsrats (ERC)

Der europäische Forschungsrat (ERC) finanziert Grundlagenforschung in ganz Europa. Eine der wichtigsten Auszeichnungen im Bereich der Grundlagenforschung ist der Preis, den er ERC vergibt. Diese Preise werden nur an Projekte vergeben, deren ForscherInnen besonders exzellent sind oder deren Forschungsideen höchst innovativ sind. Bereits drei Forscher von Tiroler Hochschulen wurden mit diesem begehrten Preis ausgezeichnet.

Wissenschaftsfonds und Forschungsförderungsgesellschaft

Mit dem Wissenschaftsfonds (FWF) soll die Wissenschaft in Österreich gestärkt werden. Die österreichischen Wissenschaften sollen auf einem hohen, internationalen Niveau weiterentwickelt werden. Um dies zu gewährleisten fördert der FWF österreichische Spitzenforschung. 2016 bekamen ForscherInnen aus Tirol 26 Millionen Euro für ihre Forschungsprojekte. Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) fördert wirtschaftsnahe Forschung in Österreich. Auch hier kamen bereits 31 Millionen Euro nach Tirol.

Weitere Preise und Auszeichnungen

Wittgenstein-Preis: Dieser ging an einen Tiroler Physiker an der Universität Innsbruck.
Start-Preis: Dieser ging an einen weiteren Tiroler Physiker an der Universität Innsbruck.
Shanghai-Ranking (forschungsorientiert): Hier liegt die Universität Innsbruck unter den 200 besten Universitäten.
U-Multirank: Hier erreichte das MCI Spitzenwerte
Förderung des neuen Christian-Doppler-Labor an der Universität Innsbruck für virale Immuntherapie von Krebs.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Anzeige
Das Freizeitticket bietet Familien ein ganzes Jahr lang Action und Spaß in Tirol!
2

Winter & Sommer
Urlaub daheim mit dem Freizeitticket Tirol

TIROL. Am 1. Oktober beginnt das neue Freizeitticket-Jahr! Das Freizeitticket Tirol garantiert ein ganzes Jahr lang – Winter und Sommer – viele tolle Freizeitvergnügen und sportliche Action für die ganze Familie bei 33 Bergbahnen & Kleinliften, 14 Freibädern & Seen, 6 Hallenbädern, 11 Eislaufplätzen und 13 Museen. Das Konzept des Freizeitticket Tirol ist in dieser Form und zu diesem Preis einzigartig in Österreich. Der Erfolg der letzten Jahre spricht dafür, 63.000 Tirolerinnen und...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen