Grüne ringen um eine Linie in Olympia-Frage

Uschi Schwarzl und Gebi Mair präsentierten den umfangreichen Fragenkatalog, welcher an das ÖOC übermittelt wurde.
  • Uschi Schwarzl und Gebi Mair präsentierten den umfangreichen Fragenkatalog, welcher an das ÖOC übermittelt wurde.
  • Foto: Grüne
  • hochgeladen von Stephan Gstraunthaler

"Wir stehen für eine nachhaltige Entwicklung des Tourismus in Tirol sowie für eine maßvolle Entwicklung von Infrastruktur, orientiert an den Bedürfnissen der Wohnbevölkerung", stellten GRin Uschi Schwarzl und LA Gebi Mair vergangene Woche klar. Die beiden Klubobleute für Gemeinderat und Landtag präsentierten einen Katalog von 26 Fragen. Die Antworten auf selbige werden entscheiden, ob und welche Wahlempfehlung die Grünen für die Volksabstimmung am 15. Oktober abgeben. "Wir unterscheiden uns damit sowohl von jenen, die mit einem reflexartigen 'Nein' vorgeprescht sind, wie auch von jenen, die vorschnell 'Ja' sagen", betonen Schwarzl und Mair.

ÖOC hat einen Monat Zeit

Die Fragen gliedern sich in die fünf Bereiche Finanzen, Nachhaltigkeit, Infrastruktur, Bedürfnisse der Bevölkerung und Bewerbung. Dem ÖOC räumen die Grünen nun eine Frist bis zum 7. August ein, um die Fragen zu beantworten. "Eine Nichtbeantwortung wird zu einer ablehnenden Empfehlung aufgrund fehlender Informationen führen", stellen Schwarzl und Mair klar.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen