Igls ist bald wieder am Zug

2Bilder

Am 9. November werden von den Iglern bei der Ausschusssitzung wieder einige Anliegen eingebracht werden. Ganz hoch im Kurs steht der Fußballplatz, die Beleuchtung der Hilberstraße und der sichere Schulweg.

(vk). Ein Mal im Jahr treffen sich zehn Gemeinderäte der Stadt und zehn Vertreter von Igls zu einer Stadtteilausschussitzung und diskutieren über Vorhaben der Igler. Am 9. November ist es wieder so weit. Und der Igler Gemeinderatsausschuss hat dafür einige Anträge vorbereitet.

Neuer Fußballplatz gewünscht
„Ein großes Anliegen der Igler Jugend ist ein neuer Fußballplatz“, weiß Unterausschuss-Vorsitzender Klaus Defner . Der jetzige ist nur über einen Weg „im nicht sehr guten Zustand“, der durch den Wald führt, erreichbar. Der neue Fußballplatz wäre ein Teil der „Sportspange“, die sich die Igler schon lange wünschen.

Licht für Igls Hauptstraße
Ein weiterer Wunsch ist die neue Beleuchtung der Hilberstraße, der eigentlichen Hauptstraße in Igls. „Wir haben mit der IKB ein Beleuchtungskonzept erarbeitet. Dieses geht über den normalen Standard hinaus und verursacht deshalb Mehrkosten von € 9.552“, erklärt Defner. Jetzt muss die Frage geklärt werden, wie diese optisch ansprechendere Variante finanziert wird.

Sicher in die Schule
Beim Straßenzug Habichtstraße/Eichlerstraße wird schon länger versucht, eine geschwindigkeitsmindernde Baumaßnahme zu genehmigen. „Es hat deshalb auch schon eine Unterschriftenaktion von den Anrainern gegeben. Wir werden das als Antrag einbringen“, so Defner. Außerdem will man eine kinder­wagentaugliche Rampe bei der Volksschule beantragen.

L9 als Vorrangstraße
Auch schon länger gekämpft wird darum, die Landesstraße L9 von Vill nach Igls Richtung Lans in eine Vorrangstraße mit besonderem Verlauf umzuändern. „Damit wollen wir die Vorrangsituationen eindeutig klären“, begründet Defner. Außerdem soll der Verkehr Richtung Innsbruck dadurch zügiger rausfließen.
Die öffentliche Sitzung findet am 9. November um 19 Uhr im Vereinsheim Igls, Igler Straße 58a statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen