Postpartner
Im Westen nichts Neues

Die Trafik in der Technik ist seit Oktober kein Postpartner mehr.
2Bilder

Die Trafik hat ihre Partnerschaft mit der Post in der Technik aufgelöst.

INNSBRUCK. "Endlich ist es wieder fein, in die Arbeit zu kommen", Christian Klotz macht seit seiner Entscheidung der Job wieder Spaß. Ungeduldige Kunden, Pakettürme, Öffnungszeiten: Zum Schluss hat es sich für den Trafikanten in der Technik einfach nicht mehr gelohnt, Postpartner zu sein. Es war einerseits eine Kosten-Nutzen-Rechnung, andererseits eine Entscheidung für mehr Arbeitsqualität. Vor 8,5 Jahren ist ihm noch ein Plus übrig geblieben, mit den neuen Tarifen wäre es für ihn – wenn überhaupt – ein Nullsummenspiel gewesen. Auch seien die Löhne in den letzten Jahren über 19 Prozent gestiegen, die Provision allerdings nicht. "Eine Mitarbeiterin musste ich kündigen. Sie ist mit Tränen in den Augen gegangen", schildert Klotz. "Trotzdem war es die richtige Entscheidung. Wir haben endlich wieder Zeit für unsere Kunden." Des Trafikanten Freud ist des Postkunden Leid. Kranebitten, Allerheiligen oder die Lohbachsiedlung – wer einen Brief aufgeben will, muss ins Einkaufszentrum West, wo man nun vierzig Minuten einrechnen sollte. Klotz weiß von Erzählungen der Postlieferanten: "Die Leute stehen quer durch das Einkaufszentrum bis zur Rolltreppe, um Briefe und Pakete zu verschicken." Ob es für einen Postpartner im Westen seiner Ansicht nach Hoffnung gibt: "Ich wüsste keinen, der das machen würde."

Postpartner: Höchstens ab Februar

So düster sieht Christian Homola, Pressesprecher der Post, die Angelegenheit nicht: "Wir sind schon in Gesprächen, aber vor Februar wird es zu keiner Lösung kommen." Zu kämpfen haben aber nicht nur die Postpartner mit den Paketen. Jährlich werden die Pakete immer mehr. In Tirol wurden im Jahr 2018 8,15 Mio. Pakete von der Post zugestellt (täglich 42.000 im Schnitt), heuer rechnet die Post mit 10,6 Mio. Paketen. Dabei ist die Hauptzeit wenig überraschend: der Dezember. In Innsbruck gibt es insgesamt sechs Postpartner und sechs Postfilialen.

Die Trafik in der Technik ist seit Oktober kein Postpartner mehr.
Extrem lange Wartezeiten: Beim Postpartner im EKZ West stehen die Leute auf dem Flur – manchmal quer vor den anderen Geschäftseingängen.
Autor:

Agnes Czingulszki (acz) aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.