Immunsystem stärken Krebsrisiko mindern!

Zufrieden: Dieter zur Nedden mit Günther Gastl
3Bilder

Diese Woche begrüßte Univ.-Prof. Dr. Dieter zur Nedden den Vortragenden Univ.-Prof. Dr. Günther Gastl, welcher das Thema „ Unser Blut und Lymphsystem zur Immunabwehr gegen Krankheitserreger und Krebs“ vorstellte. Es wurde vor allem die Abwehr von Infektionen und Krebs mit Hilfe unseres Immunsystems dargestellt.
Die Immunabwehr („zum Thema“), welche rund um die Uhr einsatzbereit ist, bildet das wichtigste Organ im Kampf gegen Krebs oder Infektionen und ist daher äußerst wichtig. Bei Virusinfektionen können vor allem Impfungen vorbeugend wirken (z.B. Grippe-Schutz-Impfung). Anders bei Krebserkrankungen, da hier durch die Individualität der Krebserkrankung keine vorbeugende Impfung eingesetzt werden kann und somit eine maßgeschneiderte Therapie, wie z.B. Immuntherapie umso wichtiger ist.  Anders als bei einer Chemotherapie, welche den Krebs direkt angreift, wird bei einer Immuntherapie der Krebs durch das eigenen Immunsystem bekämpft. Es werden also die Krebszellen durch die eigenen Immunzellen erkannt, angegriffen und daraufhin zerstört , wie z.B. bei der Produktion von Super-Killerzellen oder auch bei den Checkpoint-Antikörpern.

Zum Thema
Der Mensch verfügt über ca. 50 Milliarden Abwehrzellen im Blut und ca. 600 Lymphknoten verteilt auf alle Körperregionen. Somit sind Blut und Lymphsystem die Hauptorgane des Immunsystems und folglich auch wichtig im Kampf gegen Krankheiten. Neben Impfungen oder Immuntherapien (bei bereits ausgebrochener Krankheit) ist es wichtig unsere Abwehrkräfte zu stärken. Folgende Tipps zur Stärkung des Immunsystem sollten befolgt werden: ausreichend Schlaf, wenig Stress, Sport (am Besten 3x 30 min/ Woche), Saunabesuche, frische Luft und vitaminreiche Ernährung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen