Improtheater: Pure Spielfreude

"Revenge of the Adventures": Erfrischendes und erheiterndes Improvisationstheater im Freien Theater Innsbruck
2Bilder
  • "Revenge of the Adventures": Erfrischendes und erheiterndes Improvisationstheater im Freien Theater Innsbruck
  • Foto: Innpro
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

INNSBRUCK. Mit dem Improtheater ist es ganz ähnlich wie im Jazz: man muss nicht nur ordentlich was können, sondern vermutlich auch den Thrill lieben, sich im Zusammenspiel mit den anderen bis ans Limit zu exponieren.

"Improtheater darf alles"

Natürlich ist die Fallhöhe enorm. Denn Improtheater darf so ziemlich alles sein, nur eines nicht: lauwarm und fad. Und wehe, die Ideen gehen aus, die Energie sackt ab. Das Setup ist also einigermaßen riskant: das Publikum bestimmt die Kategorien (diesen Samstag standen etwa die verschiedensten Filmgenres auf dem Programm), gibt Themen vor und peitscht dann die Gladiator/innen der Bühne mit der entsprechenden Akklamation 5-4-3-2-1-Los ein.

Unerschrocken: Das Innpro-Ensemble

Doch die Unerschrockenheit, mit der sich das Innpro-Ensemble, das sich aus großteils angehenden Schauspieler/innen rekrutiert, auf die Vorgaben und Szenen stürzte, war atemberaubend. Ob Verzweiflung im Hühnerstall, Horror in der Volksschule oder Eröffnung eines Tempelladens im alten Rom: für alles gab es eine mehr oder minder schlüssige szenische Auflösung. Michèle Jost, Alexandra Kronberger, Susanne von Fioreschy-Weinfeld und Christopher Zierl boten gemeinsam mit dem musikalisch unglaublich vielseitigen Daniel Clemente am Piano nicht nur eine rasant-verrückte Genre-Satire-Show, sie demonstrierten auch eindrücklich, wie sehr sie die Schauspielerei lieben.

"Revenge of the Adventures": Erfrischendes und erheiterndes Improvisationstheater im Freien Theater Innsbruck
Das Innpro-Ensemble im Freien Theater Innsbruck
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen