Hilfsprojekt
Initiative für sauberes Wasser in Pibu

erald Hulka (ATP), Sandra Eisner und Dorchi Nuppa Bhote (Dagu Himalaya), Walter Scamoni (ATP), Barbara Achammer (ATP)
5Bilder
  • erald Hulka (ATP), Sandra Eisner und Dorchi Nuppa Bhote (Dagu Himalaya), Walter Scamoni (ATP), Barbara Achammer (ATP)
  • Foto: Vandory
  • hochgeladen von Georg Herrmann

Unter dem Motto „Wasser für Pibu“ präsentierte Sandra Eisner im ATP-Haus ihr Projekt „Dagu Himalaya“ zur Wasserversorgung des Dorfes Pibu im nepalesischen Hochgebirge.

INNSBRUCK. Das Ambiente und die Stimmung im Turm des ehemaligen Kühlschiffs des Adambräus war an diesem Abend hervorragend und die zahlreichen Besucher zeigten sich sehr interessiert an diesem Projekt und erfreuten sich auch am Rahmenprogramm sowie an der Nepalesisch-Tiroler Marend. Initiiert wurde diese Benefizveranstaltung von Walter Scamoni (ATP) und Barbara Achammer (ATP).

Dagu Himalaya

Sandra Eisner war jahrelang als Entwicklungshelferin in verschiedenen Ländern unterwegs, zuletzt in Nepal. Dort lernte sie ihren Ehemann Dorchi kennen und beide haben beschlossen, den Ärmsten in Dorchis Heimatregion zu helfen und gründeten das Projekt „Dagu Himalaya“. „Dagu“ bedeutet „Freund/Helfer“ in der Sprache der Singsa Lhomi im oberen Aruntal im Nordosten von Nepal.
Im entlegenen Dorf Pibu leben über 400 Familien noch ohne Wasser. Mit ihrem Projekt wollen Sandra und Dorchi den Bewohnern von Pibu fließendes Wasser im eigenen Haushalt ermöglichen und das Leben der Menschen erleichtern. „Zugang zu sauberem Wasser sollte jeder Mensch haben“, meint auch Rinzi Lama (David Lamas Vater) der so wie Dorchi aus dem Mount-Everest-Gebiet stammt und dieses Projekt gerne unterstützt.

Große Unterstützung

Von dieser Initiative begeistert waren u.a. auch: Karin Neuschmid (ÖZIV), Andreas Mederer (TIWAG), Helmuth Schönbichler (DHS Immobilien), Daniela und Richard Eisner (Salon Er/Sie) und Wolfgang Montagnolli (BenefitCard). Großen Applaus gab’s für das heiter-besinnliche Theaterstück „nowater world“, das Daniela Schmidt (KIK Kirche im Kino) extra für diesen Abend geschrieben hat und von freien Schauspielern der Theatergruppe Grenzenlos und Westbahntheater Innsbruck aufgeführt wurde. Die „Golden Harmonics“ des Musikgymnasiums Innsbruck, das Trio Anna-Hanna-Rami und die Tiroler Songwriterin Daniela Eisner mit Gatten Manuel begeisterten die Gäste mit ihrem musikalischen Rahmenprogramm.

Weitere Nachrichten aus Innsbruck finden Sie hier

Autor:

Georg Herrmann aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.