IV Tirol lud zum Jahresauftakt ins Congress – mit Video!

25Bilder

INNSBRUCK/TIROL. Mit viel Zuversicht blickt die Industriellenvereinigung auf die Zukunft: Mit der neuen Regierung sollen auch sicherere Zeiten für Wirtschaft und Industrie kommen. Präsident Christoph Swarovski thematisierte in seiner Rede nicht nur das Koalitionsabkommen – in dem einige Forderungen der IV Tirol berücksichtig wurden –  in seinem Rückblick auf das vergangene Jahr sprach er auch über die Europäische Union, die digitale Offensive, Trump inkl. seinem "America First" und die Sanktionen gegen Russland.

Hochkarätige Gäste aus Wirtschaft und Politik

In der Dogana hörten dem Präsidenten – der seit 2016 an der Spitze der Organisation steht – die hochkarätigsten VerteterInnen aus Tiroler Politik und Wirtschaft zu. Unter anderem war Landeshauptmann Günther Platter anwesend, wie auch die Führungskräfte der Wirtschaftskammer und des Wirtschaftbundes, Jürgen Bodenseer und Franz Hörl. Auch die Innsbrucker Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer ließ sich blicken, sowie der neue Bischof Hermann Glettler.  

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen