Jeder Unfall ist zu viel

Richtig die Straße überqueren: Das zeigen die Schülerinnen auch Landesrätin Zoller-Frischauf (Mi.) und Oberst Widmann (r.).
  • Richtig die Straße überqueren: Das zeigen die Schülerinnen auch Landesrätin Zoller-Frischauf (Mi.) und Oberst Widmann (r.).
  • hochgeladen von Marion Umgeher

(mum). Vor kurzem hat in Tirol wieder die Schule begonnen und damit sind nun auch wieder vermehrt Kinder in den frühen Morgenstunden unterwegs zur Schule. Damit sie ihren Schulweg auch sicher zurücklegen können, erhalten die Erstklässler auch heuer wieder das Informationsbüchlein „Kinder und Verkehr – Sicherheit im Straßenverkehr“, das vom Verein Sicheres Tirol erstellt wurde.

7.500 Gratis-Büchlein
Dieses für die Verkehrserziehung aufbereitete Büchlein im Pixiformat soll auch in diesem Schuljahr den Kindern durch ansprechende Zeichnungen Gefahren im Straßenverkehr kindgerecht bewusst machen und Lehrern und Eltern bei ihren Erklärungen unterstützen. Insgesamt werden 7.500 der kostenlosen Sicherheitsbüchlein verteilt – Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und der Kommandant der Landesverkehrsabteilung Tirol, Oberst Markus Widmann, gaben sich am Montag bei der Verteilung in der Volksschule Leitgeb I in der Pradler Straße selbst die Ehre. Dazu konnten auch Rudi Warzilek und Sieglinde Schneider vom Verein Sicheres Tirol begrüßt werden.
Einhelliger Tenor dabei: Jeder Unfall eines Kindes am Schulweg ist einer zu viel! Obwohl sich die Zahl der Unfälle seit dem Jahr 2000 um 60 Prozent reduziert hat, wurden trotzdem 26 Kinder am Schulweg im Vorjahr verletzt.

Weitere Informationen zum Verein unter Tel. 0512/560095

Autor:

Marion Umgeher aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.