Krippen basteln mit Sr. Benjamina - Zillertaler Wurzelkrippen als Verkaufsschlager

8Bilder

Wurzelkrippe Bj. 1971, die Figuren wurden nachträglich ersetzt, sonst Originalzustand. Zwei weitere "Kinder"-Krippen - von Erwin Aschenwald gebastelt - wurden beim Weihnachtsmarkt in der Bubenburg verkauft ... in den Heim- oder Mündelakten finden sich keinerlei Aufzeichnungen zum Verbleib der Erlöse.

Um festzustellen, ob es sich - hoffentlich - um einen bedauerlichen Einzelfall handelte, eröffneten ehemalige Zöglinge der Bubenburg auf Facebook eine Diskussion(*) zum Verbleib der Krippen-Verkaufserlöse bei den Weihnachtsmärkten der Bubenburg.

Die engagierte 'Bastelschwester' Benjamina wirkte bis 1974 in der Bubenburg.

Rund 10 Jahre lang bastelten die durchschnittlich 25 Buben ihrer Gruppe Jahr für Jahr und Weihnacht für Weihnacht pro Kopf im Schnitt 2 Krippen. Macht zusammen grob geschätzt 500 Wurzelkrippen, von denen - geschätzt - knapp die Hälfte zum Stückpreis von dreihundert bis fünfhundert alten Schilling beim weihnachtlichen Verkaufs-Basar in der Bubenburg an Interessierte, Förderer und sonstige Wohltäter - nebst anderen Weihnachtsbasteleien - verkauft wurden.

Die Krippe auf den Bildern zum Beitrag fand vergangene Weihnachten nach 40 Jahren zufällig den Weg zurück zu dem Kind, das einst unter Zwang und mit Tränen, dafür aber mit wenig Freude, diese Krippe basteln durfte.

Die dazu handgearbeiteten Figuren gingen wohl über die Jahre verloren, dafür weckte die zurückgekehrte Krippe einige Erinnerungen. Die hiermit geteilt seien.

(*) siehe dazu Bild 'Krippe A'
u.U. kann auch eine Anfrage bei der Unabhängigen Opferschutz Anwaltschaft ('Klasnic-Kommission') - mail: waltraud.klasnic(at)opfer-schutz.at -
hilfreich sein; wie etwa bei den zahlreichen Anfragen zu den vermutlich vorenthaltenen bzw. nicht weitergeleiteten Kinderpatenschaften - hier wurde bereits in 2 Fällen eine (inflationsbereinigte) Entschädigung geleistet; mehrere weitere Sachverhalte liegen dort schon seit einigen Monaten zur Überprüfung der Schadenshöhe vor.

Autor:

Johannes Georg Kerner aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.