Kunstfestival SALON expanded

Das Kunstfestival SALON expanded findet erstmals in Innsbruck statt, genauer Ort der Veranstaltung ist das Künstlerhaus Büchsenhausen im Innsbrucker Stadtteil Anpruggen.
Im Mittelpunkt des Festivals steht ein intensiver „Vorstellungsmarathon“ der unterschiedlichen Praktiken und Ausrichtungen neuen zeitgenössischen Kunstschaffens in und aus Tirol.
Ab Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag stellen die neuen Mitglieder der Tiroler Künstlerschaft 2010-2011 innerhalb eines Zeitrahmens von 30 Minuten die eigene Arbeit, aber auch die persönlichen künstlerischen wie außerkünstlerischen Interessen den anderen KollegInnen und dem interessierten Publikum vor. Hierfür wird vom Verein ein bühnenartiges Setting gestaltet, in dessen Rahmen sowohl Projektionen von Filmen oder Werkpräsentationen aber auch eigene Originale gezeigt und von den KünstlerInnen gemeinsam mit dem Publikum diskutiert werden.

Teilnehmende KünsterInnen:
Carmen Brucic, Katharina Cibulka, Anemona Crisan, Maria Margarethe Drexel, Renate Egger, Lizzy Fidler, Stefan Hofer, Harald Isser, Erika Isser-Mangeng, Alexander Jöchl, Michael Kargl, Susanne Kircher-Liner, Judith F. M. Moser, Antonia Petz, Christoph Raitmayr, Karin Raitmayr, Ferdinand Rojkowski, Stefan Schwarzenauer, Verena Schweiger, Mounty R. P. Zentara

Freitag, 14.9.2012
17.30 Uhr: Eröffnung
18.00 - 22.00 Uhr: Präsentationen

Samstag, 15.9.2012
11.00 - 22.00 Uhr: Präsentationen

Sonntag, 16.9.2012
11.00 - 14.00 Uhr: Präsentationen

Wir freuen uns auf drei spannende Tage im Zeichen der zeitgenössischen Kunst in und um Tirol!

Wann: 16.09.2012 11:00:00 Wo: Künstlerhaus Büchsenhausen, Weiherburggasse 13, 6020 Innsbruck auf Karte anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen