Landesweite Warnung - Waldbrandgefahr

Aktuell ist das Entzünden von offenem Feuer und Rauchen in Waldgebieten verboten
  • Aktuell ist das Entzünden von offenem Feuer und Rauchen in Waldgebieten verboten
  • Foto: zeitungsfoto.at
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. In vielen Bezirken bestehen bereits Waldbrand-Verordnungen - die restlichen werden folgen. Durch die anhaltende Trockenheit herrscht erhöhte Waldbrandgefahr. Aus diesem Grund ist das Entzünden von offenen Feuern oder Rauchen im Wald und in waldnahen Gebieten verboten.

Der Landesfeuerwehrverband ist vorbereitet

Die Landeswarnzentrale hat mit dem Landesfeuerwehrverband beim Österreichischen Bundesheer um die Einrichtung einer Einsatzbereitschaft von zwei Hubschraubern samt Besatzung angefordert. Ein Hubschrauber wird in Lienz und einer in Schwaz stationiert. Diese sollen vorerst bis Dienstag (27. Juni) an den Standorten bleiben.

Keine Einschränkungen gibt es für die Herz-Jesu- und Sonnwend-Feuer am Wochenende. Die Brauchtumsfeuer werden weitab vom Wald auf den Bergen angezündet. Trotzdem wird auch hier wird seitens des Landes zum vorsichtigen Hantieren und vollkommenen Ablöschen der Bergfeuer vor Verlassen der Feuerstellen aufgerufen.

Mehr zum Thema

Osttirol: BH erlässt Waldbrandverordung
Kufstein: Waldbrandgefahr: Rauch- und Feuerverbot im Gefährdungsbereich
Kitzbühel: Auch in Kitzbühel Verordnung zum Schutz vor Waldbränden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen