LH Platter: „6,5 Millionen Euro für Leuchtturmprojekte in der Digitalisierung“

(tk). Ergänzend zu bestehenden Bundes- und Landesförderungsprogramme werden Leuchtturmprojekte im Bereich der Digitalisierung in Tirol künftig verstärkt gefördert. Das beschloss die Tiroler Landesregierung in ihrer jüngsten Sitzung auf Antrag von Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf. Unterstützt werden einmalige Digitalisierungsvorhaben, die für eine bestimmte Region in Tirol oder überregional eine besondere Bedeutung aufweisen. Für die Förderung solcher Projekte der Tiroler Wirtschaft und Hochschullandschaft sind bis zum Jahr 2022 jährlich 6,5 Millionen Euro vorgesehen – insgesamt stellt das Land Tirol pro Jahr zehn Millionen Euro für Projekte im Rahmen von digital.tirol zur Verfügung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen