Mehr als nur sehenswertes Theaterformat im AUDIOVERSUM

Benjamin Ulbrich alias Beathoven testet seine Knochenleitung
4Bilder
  • Benjamin Ulbrich alias Beathoven testet seine Knochenleitung
  • hochgeladen von Michaela Pletzer
Wo: AUDIOVERSUM, Wilhelm-Greil-Straße 23, 6020 Innsbruck auf Karte anzeigen


"Beathoven meets Mr. Volt“ –Vermittlungstheaterstück im AUDIOVERSUM Hörmuseum

Innsbruck. Zum zweijährigen Jubiläum startet das AUDIOVERSUM ScienceCenter ein neues Vermittlungsformat.

Am besten ließe sich das Geschehen wohl so beschreiben: Schauspieler erwecken Exponate durch eine mitreißende Inszenierung zum Leben und ganz nebenbei erfahren die Zuseher viele interessante Informationen rund ums Thema Hören und Hörminderungen. Günther Lieder spielt Mr. Volt, den Erfinder der Batterie, der auf den jungen Benjamin Ulbrich alias Beathoven trifft.
Damit der moralische Zeigefinger nicht überhand nimmt, kommentiert eine Stimme aus dem Off – von Moderator und Schauspieler Thomas Lackner gekonnt eingespielt– das Geschehen der beiden Protagonisten. Spätestens wenn Beathoven zur E-Gitarre greift und gemeinsam mit Monsieur Hunderttausend Volt, Gilbert Bécaut, Chansons auf Deutsch zum Besten gibt, liegen den Schauspielern die Herzen des Publikums zu Füßen. Es ist ungewöhnlich, fortschrittlich und eines bestätigt sich mir hier wiederum auf ein Neues , das AUDIOVERSUM ist ein Museum der Zukunft, mit dem sich Innsbruck glücklich schätzen kann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen