Zeugenaufruf
Nach Unfällen am Innrain und in Hötting werden Zeugen gesucht

Polizei sucht Zeugen nach Unfällen am Innrain und in Hötting.
  • Polizei sucht Zeugen nach Unfällen am Innrain und in Hötting.
  • Foto: LPD
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK. Innsbruck Polizei beschäftigt sich mit einem schweren Betrug: 79-jährige hinterlegte einen mittleren fünfstelligen Eurobetrag auf einer Mülltonne. Zeugenaufrufe nach Unfällen am Innrain (Kreuzung Marktgraben) und in Hötting (Dorfgasse/Hinterwaldnerstraße).

Zeugenaufruf Innrain

Am 26.11.2021, gegen 09:50 Uhr, fuhr eine 35-jährige Österreicherin mit ihrem Motorrad in Innsbruck am Innrain. Vor der Kreuzung mit dem Marktgraben fuhr vor ihr ein weißer Lieferwagen. Dieser blieb an der Ampel stehen, was für die Motorradlenkerin unvermittelt kam. Um ein Auffahren zu verhindern, bremste die Frau das Motorrad stark ab, wodurch die Räder blockierten und die Lenkerin zu Sturz kam. Der Lenker des Lieferwagens bemerkte den Unfall, stieg aus und sprach kurz mit der Lenkerin. Er fuhr dann jedoch weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern oder an der Aufklärung des Sachverhaltes mitzuwirken. Allfällige Zeugen des Unfalles werden ersucht sich bei der Verkehrsinspektion Wilten zu melden. Tel: 059133-7591Am 26.11.2021, gegen 09:50 Uhr, fuhr eine 35-jährige Österreicherin mit ihrem Motorrad in Innsbruck am Innrain. Vor der Kreuzung mit dem Marktgraben fuhr vor ihr ein weißer Lieferwagen. Dieser blieb an der Ampel stehen, was für die Motorradlenkerin unvermittelt kam. Um ein Auffahren zu verhindern, bremste die Frau das Motorrad stark ab, wodurch die Räder blockierten und die Lenkerin zu Sturz kam. Der Lenker des Lieferwagens bemerkte den Unfall, stieg aus und sprach kurz mit der Lenkerin. Er fuhr dann jedoch weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern oder an der Aufklärung des Sachverhaltes mitzuwirken. Allfällige Zeugen des Unfalles werden ersucht sich bei der Verkehrsinspektion Wilten zu melden. Tel: 059133-7591.

Zeugenaufruf Hötting

Im Kreuzungsbereich Dorfgasse/Hinterwaldnerstraße in Innsbruck kam es am 22.11.2021 um ca. 08.20 Uhr zu einer Begegnung zwischen einem 27-jährigen Radfahrer aus Deutschland und einem derzeit unbekannten PKW (Farbe braun, „KU“ – Kennzeichen). Nachdem der PKW- Lenker für den Radfahrer unerwartet in Richtung Westen in die Hinterwalderstraße einbog, musste der Radfahrer zur Verhinderung einer Kollision stark abbremsen. Dabei kam er zu Sturz und wurde unbestimmten Grades verletzt. Der PKW-Lenker setzte seine Fahrt, ohne anzuhalten, fort. Zweckdienliche Hinweise zur Ausmittlung des Fahrerflüchtigen werden an die Verkehrsinspektion Innsbruck erbeten, Tel. 059133 / 7591.

Schwerer Betrug

Eine 79-jährige Österreicherin erhielt am 24.11.2021 einen Anruf eines angeblichen Polizisten, der der Frau mitteilte, dass ihr Geld auf der Bank nicht sicher sei, da dort ein verurteilter Verbrecher arbeiten würde. Der Unbekannte forderte die Dame auf, ihr gesamtes Geld von der Bank zu holen und zu einem vereinbarten Zeitpunkt auf einem Mülleimer zu deponieren. Ein Polizist namens "Ackermann" würde das Geld dann holen. Weiters gab der Betrüger plötzlich an, dass es sich beim Geld um Falschgeld handeln würde. Um dieses in "echtes" Geld zu tauschen bekäme sie einen Termin beim Polizeikommissariat zu dem sie am 26.11.2021 abgeholt werden würde. Die Frau hob das Bargeld, einen mittleren fünfstelligen Eurobetrag bei ihrer Bank ab und deponierte dieses auf der vereinbarten Mülltonne. Nachdem sie jedoch nicht zum vereinbarten Polizeitermin abgeholt wurde, verständigte die Frau die Polizei.

Unfall Valiergasse

Am 26.11.2021 um 18.40 Uhr fuhr ein türkischer Staatsbürger (66) mit einem PKW auf der Valiergasse in Innsbruck in Richtung Osten in die Kreuzung mit dem Griesauweg ein, wo es zum Zusammenstoß mit dem PKW einer 62-jährigen Österreicherin kam, die die Kreuzung auf dem Griesauweg in Richtung Norden durchfahren wollte. Der Mann wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und musste von der Rettung in die Klinik eingeliefert werden. An beiden PKWs entstand Sachschaden, sie mussten abgeschleppt werden.

Weitere Nachrichten aus Innsbruck finden Sie hier

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen