NEOS Tirol feierten europäisches Netzwerk mit bayrischer Unterstützung

V.r.: Martin Hagen (FDP Spitzenkandidat Bayern), Claudia Gamon (NR Abg.), Julia Seidl (stv. Landessprecherin und GR Innsbruck), Dominik Oberhofer (Landessprecher & Klubobmann)
  • V.r.: Martin Hagen (FDP Spitzenkandidat Bayern), Claudia Gamon (NR Abg.), Julia Seidl (stv. Landessprecherin und GR Innsbruck), Dominik Oberhofer (Landessprecher & Klubobmann)
  • Foto: NEOS
  • hochgeladen von Tamara Kainz

Nach drei erfolgreichen Wahlen trafen sich die NEOS Tirol am Samstag zu ihrer Mitgliederversammlung im Hotel dasMEI in Mutters. Neben der Wahl zweier Landesteam-Mitglieder und der Beschlussfassung ein erweitertes Landesteam zu implementieren, standen auch tagespolitische Themen auf der Agenda: „Der Tiroler Transit hört für uns nicht nach dem Brenner oder nach Kufstein auf. Umso mehr freut es uns, dass wir mit NR Claudia Gamon und FDP-Spitzenkandidat Martin Hagen aus Bayern, prominente liberale Gäste begrüßen dürfen“, betonte Landessprecher Dominik Oberhofer die Notwendigkeit besonders in der Transit-Frage das liberale Netzwerk über die Grenzen hinaus zu festigen.

Autor:

Tamara Kainz aus Stubai-Wipptal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.