NHT schafft leistbaren und qualitätsvollen Wohnraum im Saggen

Freuen sich über den Abschluss des NHT-Vorzeigeprojekts im Saggen: Mieterin Helga Edenhauser mit NHT-GF Markus Pollo (r.), LR Patrizia Zoller-Frischauf und GR Gerhard Fritz (l.).
  • Freuen sich über den Abschluss des NHT-Vorzeigeprojekts im Saggen: Mieterin Helga Edenhauser mit NHT-GF Markus Pollo (r.), LR Patrizia Zoller-Frischauf und GR Gerhard Fritz (l.).
  • Foto: Foto: NHT/Pauli
  • hochgeladen von Tamara Kainz

Die Neue Heimat Tirol (NHT) plant in den nächsten Jahren die Errichtung von über 1.000 neuen Wohnungen in Innsbruck. Im Innsbrucker Stadtteil Saggen wurden jetzt im Rahmen einer Gebäudeaufstockung 32 neue Mietwohnungen errichtet sowie die bestehenden Wohnhäuser mit insgesamt 90 Wohnungen der NHT umfassend saniert. Am Freitag wurde im Rahmen eines kleinen Baustellenfestes für die BewohnerInnen der Abschluss der Großbaustelle gefeiert. Die NHT hat rund 9,2 Mio. Euro investiert. Das Projekt wird zusätzlich durch Mittel aus dem EU-Projekt Sinfonia unterstützt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen