Nicht Terror macht Innsbruckern Angst

Ein Kommentar von Agnes Czingulszki

INNSBRUCK. Terror gehört zu unserem Alltag. Terror in Berlin, Terror in Paris, Terror in Brüssel. Er ist näher gekommen und macht mehr Angst als vorher, als die Schlagzeilen noch hießen: Terror in Bagdad, Terror in Jerusalem, Terror irgendwo weit entfernt. Die akute Terrorgefahr – die USA hat sogar eine Reisewarnung für Europa ausgegeben – macht aber den InnsbruckerInnen wenig Angst. Trotzdem rüstet sich die Exekutive für einen möglichen Anschlag: Bei der Großübung Tromos haben Einsatzkräfte – von der Cobra bis zum Roten Kreuz – in Igls den Ernstfall geübt. Das ist zwar beruhigend, die eigentlichen Ängste, die die Innsbrucker Bevölkerung hat, sind aber damit nicht abgetan. Die sind nämlich andere. Alles wird teurer, es gibt weniger Arbeit, die Wohnungssituation ist zum Schreien. Und auch das subjektive Sicherheitsgefühl leidet unter der immer heterogener werdenden Bevölkerung: Mehr Fremde, mehr Armut, mehr Kriminalität – davor hat man Angst. Schade, dass solche Ängste viel differenzierter sind, als dass man ihnen mit einer Großübung den Wind aus den Segeln nehmen könnte.

Autor:

Agnes Czingulszki (acz) aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.