Gastroszene
Pachten, mieten, kaufen: zahlreiche Lokale auf dem Markt

Zahlreiche Gastrobetriebe gibt es in Innsbruck zu pachten, mieten oder kaufen.
  • Zahlreiche Gastrobetriebe gibt es in Innsbruck zu pachten, mieten oder kaufen.
  • Foto: Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK. Die Gastroszene in Innsbruck ist in Bewegung. Betriebsschließungen, Pächterwechsel oder Neuübernahmen, den Überblick über die Veränderungen zu bewahren ist nicht immer leicht. Dem traditionellen Lewisch in der Bienerstraße folgt das "ISHQ", deren neuer Betreiber bereits ist der Andreas-Hofer-Straße ein indisches Restaurant führt. Das Culinarium in der Pfarrgasse wird voraussichtlich durch einen bekannten Altstadtwirt weitergeführt. Wer sich auf das Abenteuer Gastronomie in Innsbruck einlassen möchte, wir bei den aktuellen Verkaufs- und Mietangeboten recht schnell fündig.

Viele Angebote

Bei der Suche nach Gewerbeimmobilien mit Gastroausrichtung wird man schnell einige Treffer für die Lage in Innsbruck.  "Das Objekt befindet sich in der Leopoldstraße 42a (etwas nördlich Richtung Cineplexx, Vidoethek, etc.) und hat insgesamt ca. 198 m2. Derzeit wird die Geschäftsfläche als Shisha-Bar genutzt2, lautet die Beschreibung eines Objektes mit Kaufpreis von 390.000,- Euro. Aber auch in Mietbereich gibt es entsprechende Angebote: "Ein best eingeführtes Gastlokal kann übernommen werden: Gehobene Ausstattung mit exklusiver Bar, teilweise neuwertiger Nirosta und Edelstahl-Einrichtung, Wein-Schrank, stabilen Holztischen, Bartischen, Küche für Snacks und Mittagessen. Aus familiären Gründen wird dieses schöne Lokal an einen Mieter mit entsprechender Bonität weitergegeben. 40 Sitzplätze im Lokal, 16 Sitzplätze im Gastgarten und weitere 12 Sitzplätze überdacht im Freien", lautet die Ausschreibung für ein Lokal mit einer Monatsmiete von 1.350,- Euro.

Definitionsfrage

In Wilten wird von einem Immobilienbüro um 1.600,- Euro "Gesamtmiete" ein Lokal angeboten: "Gastrolokal, 94,46 m² Nutzfläche, 62 Sitzplätze ab sofort zu verpachten: EG: 2 Gasträume, Damen- und Herren-WC, Personal WC (über das Treppenhaus erreichbar), KG: 1 Gastraum. 38 Sitzplätze befinden sich im Erdgeschoss auf 67 m² und 24 Sitzplätze im Kellergeschoss auf 26 m². Das Lokal hat 2 Eingänge, Gastgartengenehmigung vor dem Haus und ein Parkplatz ist in naher Zukunft anmietbar." Das selbe Lokal wird von einem weiteren Immobilienbüro angeboten. Der Unterschied, hier wird die "Gesamtmiete" mit 1.333,33 Euro angegeben, kleingedruckt wird dann die Gesamtbelastung von 1.600,- Euro angeführt (Miete 1.200,- Euro, Betriebskosten 133,33 Euro, MWSt. 266,67 Euro). Unterschiedlich ist auch die Kautionsfrage. Immobilienbüro 1 schreibt von 3 Bruttomonatsmieten, Immobilienbüro 2 verlangt 8.000,- Euro.

Ablösefrage

1.208,- Euro monatliche Miete wird für ein Lokal im Hochparterre eines Wohn/Geschäftshauses in Ibk/Zentrum-Innrain (Uni/Kliniknähe, bzw. Nähe Marktplatz) berechnet. Ca. 15 Sitzplätze und 10 Stehplätze sowie allenfalls 4 Sitzplätze im Gastgarten (muss bei der Stadt Innsbruck angemietet werden, bis 80 cm auf Gehsteig) stehen zur Verfügung. Für die Einbauten und technischen Geräte bzw. Barutensilien lt. Inventarliste sowie Konzeptübernahme und Name wird eine Ablöse verlangt. Für eine 38 m² große Bar mit kleinem Lager im Keller in der Adamgasse liegt der Mietpreis bei 1.400,- Euro. In der Museumsstraße wird ein Lokal, aktuell als Imbiss geführt, um 3.070,97 Euro Kaltmiete angeboten. Momentan sind 8 Sitzplätze verfügbar, die Ablöse für das Lokal beträgt 50.000,- Euro. Für die Gastronomie- und Barflächen bis hin zur Skybar mit einer Fläche von 626 m² gibt es den Preis nur auf Anfrage im Immobilienbüro.

Nachfolgebörse

Auch auf der Nachfolgebörse der Wirtschaftskammer finden sich Gastronomieangebote.  "Der Gastronomiebetrieb ist eingemietet und umfasst im Innenbereich etwa 180 m², der Gastgarten etwa 85 m². Der ganze Betrieb wurde vor kurzem einer Generalrenovierung unterzogen und mit allen technischen Einrichtungen und Geräten versehen. Hier kann ein Jahresumsatz von € 800.000,- erzielt werden. Der Betrieb wird nun zur Nachfolge angeboten; die VB beträgt € 370.000,-", lautet beispielsweise eine Beschreibung. Ebenfalls im Angebot eine Pizzeria in Innsbruck.

Weitere Nachrichten aus Innsbruck finden Sie hier

Autor:

Georg Herrmann aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen