Platter: LKW-Dosierung war voller Erfolg

Der Transitverkehr soll eingedämmt werden.

TIROL. Vergangen Freitag ging das Pilotprojekt der Blockabfertigung in die zweite Testphase. Der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter wertet die Aufrechterhaltung der Verkehrs- und Versorgungssicherheit auf der A12 Inntalautobahn als vollen Erfolg des LKW-Dosiersystems

Laut Berechnungen wäre der Verkehr, ohne die Blockabfertigung spätestens bei Innsbruck zum Erliegen gekommen, erläutert Platter. Zusätzlich sieht er beim bayerischen Nachbarn den Beweis, dass das System funktioniert. In Bayern reichte der stockende LKW Verkehr nämlich bis zum Inntaldreieck. Daraus schließt Platter, dass eine internationale Maßnahme schier unumgänglich ist. 
Außerdem muss es eine Verlagerung von der Straße auf die Schiene geben und eine gemeinsame Korridormaut zwischen München und Verona. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Zweiter Testlauf der Blockabfertigung

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen