Rad-WM: Städtische Lehrlinge sind hautnah dabei

Die Lehrlinge kennen sich in Innsbruck gut aus und werden Radfans etwa mit Auskünften etc. weiterhelfen.
  • Die Lehrlinge kennen sich in Innsbruck gut aus und werden Radfans etwa mit Auskünften etc. weiterhelfen.
  • Foto: Foto: Innsbruck-Tirol Rad WM 2018 GmbH
  • hochgeladen von Tamara Kainz

"Mittendrin statt nur dabei" – getreu diesem Motto werden auch bis zu 18 Lehrlinge aus sieben verschiedenen Lehrberufen – vom Bürokaufmann bis zum Gärtner – im Rahmen des Großereignisses Rad-WM gefordert sein. Der Lehrlingsbeauftragten der Stadt Innsbruck, Monika Erharter, ist es genauso wie Bgm. Georg Willi ein großes Anliegen, dass die Jugendlichen praxisnah erfahren, wie viel Arbeit es ist, eine derartige Veranstaltung auf die Beine zu stellen und mitzuerleben, was alles auf die Organisatoren zukommt. "Wir finden, es ist besser, die Lehrlinge direkt zu involvieren, als dass sie nur am Zaun stehen und zuschauen. Das ist ja auch ein Highlight für die Auszubildenden. Deshalb werden wir gemeinsam mit den Verantwortlichen einen Plan erstellen, um die jungen Damen und Herren möglichst ihren Qualifikationen entsprechend einzusetzen", erklärt Erharter. Sie sieht den Jugendlichen eine große Aufgabe zuteilwerden: "Sie haben die Chance, sich selbst zu präsentieren und sie werden der Stadt ein Gesicht geben. Insgesamt wird es für die Lehrlinge sicher eine anstrengende Zeit, aber sie werden wertvolle Erfahrungen gewinnen und daraus können sie nur wachsen. Und die Eindrücke, die sie sammeln, werden sie sicher nicht so schnell vergessen."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen