Schuldemokratie an der HBLA West Innsbruck

SONY DSC
7Bilder

Das Jahr 2017 stand ganz im Zeichen der Nationalratswahlen. Somit war es auch für uns SchülerInnen unausweichlich, mit den Themen Politik, Wahlen und Demokratie konfrontiert zu werden. So nahmen wir es uns als Ziel, in der HBLA-West für mehr Schuldemokratie zu sorgen - und zwar an Hand einer vernünftig durchgeführten SchulsprecherInnenwahl.
Am 15.09.2017 starteten wir, die Klasse 3CHW, unser UDM-Projekt zur Organisation und Durchführung dieser SchulsprecherInnenwahlen 2017/18 – und sofort wurde uns bewusst, was für eine wichtige Aufgabe wir da übernommen hatten.
Zunächst mussten wir uns selbst einmal ein Bild darübermachen, welche Rechte und Pflichten ein Schulsprecher/eine Schulsprecherin hat, wie der SGA aufgebaut ist und welche Regeln es laut Schulunterrichtsgesetz bei einer solchen Wahl zu berücksichtigen gibt. Nach diesen Vorgaben bauten wir dann unser Konzept zur Wahl auf und trafen alle nötigen Vorbereitungen.
Wir teilten unsere Aufgabengebiete in drei große Gruppen ein:
1. Die gesamte Organisation der Wahlen, von der Erstellung der Stimmzettel bis hin zum Aufbau der Wahlkabine und schlussendlich auch der Auszählung der Stimmen.
2. Die Information der SchülerInnen, über alle wichtigen Daten zur SchulsprecherInnenwahl und das Anwerben von Kandidaten/Kandidatinnen, alles anhand von selbst gestalteten Plakaten und Rundgängen durch jede Klasse.
3. Die Unterstützung der einzelnen Kandidierenden durch Plakate und einem Rhetoriktraining für die Vorstellungsrunde.
Wie bei jedem Projekt, gab es auch hier einige Hindernisse zu bewältigen. Spontanität und Flexibilität sind einige der Eigenschaften, die man unbedingt mit sich bringen sollte. Wir merkten schnell, dass nicht immer alles unseren Vorstellungen entsprach und ein „Plan B“ zeigte sich als sehr effizient. Durch gute Kommunikation und Gemeinschaft in der Gruppe lösten wir Probleme wie Zeitdruck und Stress und trotz unerwarteter Komplikationen hat unsere Klasse immerzu Zusammenhalt und Ehrgeiz gezeigt. Schlussendlich konnten wir das Projekt mit großem Erfolg abschließen.

Text: Anna Medwed & Christina Engl
Fotos: Lotte Frisch, Anna Spiegl & Katharina Deutinger

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen