Polizeimeldung
Schwere Körperverletzung – Verdächtiger ausgeforscht

Ein Verdächtiger konnte bereits ausgeforscht werden.
  • Ein Verdächtiger konnte bereits ausgeforscht werden.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Nilüfer Dag

Ende März wurde ein Mann von drei Unbekannten vor einem Lokal in Innsbruck attackiert. In der Zwischenzeit konnte ein Tatverdächtiger ausgeforscht werden.

Am 28.03.2019, gegen 20:10 Uhr, wurde im Stadtgebiet von Innsbruck ein 41-jähriger Mann aus Innsbruck von drei unbekannten Männern vor einem Lokal attackiert. Das Opfer erlitt eine Unterkieferfraktur, sowie eine massive Gehirnblutung. Nach dem ersten Schlag verlor der Mann das Bewusstsein. Der Gesundheitszustand des Opfers ist nicht lebensbedrohlich. Der Verletzte wurde mit der Rettung in die Universitätsklinik Innsbruck gebracht. Die weiteren Ermittlungen zum Tathergang werden vom Kriminalreferat Innsbruck geführt.

Verdächtiger ausgeforscht

Dazu teilt die Polizei mit, dass aufgrund der umfassenden Ermittlungstätigkeit durch die Polizei ein 45-jähriger Österreicher aus Innsbruck als Verdächtiger ausgeforscht werden konnte. Wie sich der tatsächliche Sachverhalt zugetragen hat ist derzeit noch Gegenstand weiterer polizeilicher Ermittlungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen