#NachbarschaftsChallenge
Solidarität in Zeiten des Virus

2Bilder
  • Foto: @schla_wienerin auf Twitter
  • hochgeladen von Nadine Isser

Derzeit verbreitet sich nicht nur der Coronavirus, sondern auch die sogenannte #NachbarschaftsChallenge. Unter diesem Hashtag finden sich in den sozialen Netzwerken Menschen, die helfen wollen. Die Idee ist dabei ist einfach: Nachbarn, die nicht zur Risikogruppe gehören (über 65 Jahre alt oder immunschwach) bieten ihren Nachbarn, die zur Risikogruppe gehören, an, für sie einkaufen zu gehen oder sonstige Besorgungen zu machen.

Auf der Seite https://soziale-arbeit.digital/nachbarschaftschallenge/ findet man sogar vorgefertigte Formulare, die man als PDF herunterladen kann.

Auch bei Nachbarschaftshilfe sollten jedoch sämtlich empfohlenen Schutzmaßnahmen, wie kein Hände-Geben und Abstand halten, eingehalten werden. Deshalb gilt teilweise die Aufforderung sich mit einem Zettel zu melden – und nicht persönlich.

Autor:

Nadine Isser aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen