Alternativprogramme wegen Corona
Spiele aus der Mottenkiste holen und sich lieben

Aida Arakelyan vom Spielwarengeschäft in der Museumstraße (Spiel + Technik Heiss). Das Geschäft bleibt ab Montag geschlossen.
12Bilder
  • Aida Arakelyan vom Spielwarengeschäft in der Museumstraße (Spiel + Technik Heiss). Das Geschäft bleibt ab Montag geschlossen.
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Theater abgesagt, Kino abgesagt, Geschäfte gesperrt: Der Coronavirus mischt die Karten auch in der Freizeitgestaltung neu. Es ist an der Zeit kreativ zu werden, nach Alternativprogrammen Ausschau zu halten, alte Spiele aus dem Schrank zu holen und neue Spiele zu entdecken. Bei der Auflistung der Ideen wollen wir auch unseren Humor bewahren: Nehmen Sie sie mit einem Augenzwinkern.

INNSBRUCK. Erinnern Sie sich noch? An Zeiten vor Netflix und Internet. Wer nicht ferngesehen hat, hat die Kiste mit den Gesellschaftsspielen und Spielkarten hervorgefischt. Darin waren fast in jedem Haushalt einige Klassiker zu finden: Memory, Uno, Doppeldeutsche Karten, Twister, Activity... Nun mischt auch der Coronavirus die Freizeigestaltung neu, denn so gut, wie alle Veranstaltungen wurden in Innsbruck und Umgebung abgesagt, die Skigebiete sperren zu, die Schwimmbäder wurden dicht gemacht und auch den Museen wurde eine Sperre verordnet. Sicherheitsmaßnahmen zur Prävention, grobe Einschnitte ins tägliche Leben. Gleichzeitig sind sie eine Chance alte und neue Spiele wieder zu entdecken. Aber auch andere Ideen haben wir im Büro gesammelt, mit dem sie fernab von Netflix oder Nachrichten, ihre neue freie Zeit verbringen können.

Covid-19: Ein Überblick an Alternativprogrammen

 

Autor:

Agnes Czingulszki (acz) aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Lokales
Die neue "Region Tirol" – in der heutigen Ausgabe der Bezirksblätter Tirol oder online!

Die neue "Region Tirol"
Tirol setzt auf Regionalität

TIROL. Die neue Ausgabe "Region Tirol" holt heimische Unternehmen, nachhaltige Produkte und lokale Veranstaltungen vor der Vorhang. Jetzt in Ihrer Bezirksblätter-Ausgabe oder online! Die Bezirksblätter Tirol wollen mit der "Region Tirol" einen Beitrag zu mehr Regionalität leisten. Wir bieten der heimischen Wirtschaft und Industrie sowie Produzenten bäuerlicher Erzeugnisse, der lokalen Gastronomie, aber auch auf sämtlichen Dienstleistern in den einzelnen Bezirken eine Plattform, um auf sich ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen