Musik in Innsbruck
Stadt der Orgeln

Ein großer Orgelschatz: Die VeranstalterInnen (v.l.) Reinhard Jaud, Maria Crepaz, Michael Schöch, Clemens Hofer, Elias Praxmarer und Kurt Estermann präsentierten mit Kulturstadträtin Uschi Schwarzl (6. v.l.), Abteilungsleiterin Birgit Neu (7. v.l.) und Cornelia Spuller (Kulturamt, Mitte) das neue Jahresprogramm für 2020.
  • Ein großer Orgelschatz: Die VeranstalterInnen (v.l.) Reinhard Jaud, Maria Crepaz, Michael Schöch, Clemens Hofer, Elias Praxmarer und Kurt Estermann präsentierten mit Kulturstadträtin Uschi Schwarzl (6. v.l.), Abteilungsleiterin Birgit Neu (7. v.l.) und Cornelia Spuller (Kulturamt, Mitte) das neue Jahresprogramm für 2020.
  • Foto: IKM/A. Steinacker
  • hochgeladen von Nadine Isser

Wer sich für die Orgel interessiert hat nun die Gelegenheit eine kostenlose Konzertbroschüre "Orgelstadt Innsbruck – Innsbruck, city of organs" zu ergattern. Diese bietet einen Überblick über 65 (!) Orgelkonzerte in zehn verschiedenen Kirchen.

„Die Orgelmusik hat in Innsbruck einen hohen Stellenwert. Die professionellen Innsbrucker Organistinnen und Organisten, aber auch Gäste bringen heuer die Innsbrucker Orgeln zum Klingen,“

freut sich Vizebürgermeisterin Uschi Schwarzl und lädt alle Konzertinteressierten zum Musikgenuss auf der ‚Königin der Instrumente‘: „Innsbruck hat als Stadt mit den meisten historischen Orgeln österreichweit ein Alleinstellungsmerkmal.“

Highlights „Orgelstadt Innsbruck“

Das Programmheft wurde zweisprachig (Deutsch, Englisch) aufgelegt, die Konzerte so für ein internationales Publikum zugänglich gemacht. Zu den Spielterminen liefert die Broschüre auch detaillierte Informationen und Wissenswertes zu den einzelnen Orgeln und Kirchen als historische Orte. Viele Konzerte kann man bei freiem Eintritt bzw. freiwilligen Spenden besuchen. Inhaltlich umfasst der Folder in übersichtlicher Form 65 Konzerte von Samstag, 7. März, bis zum 9. Jänner 2021. Bereits im Monat März können insgesamt acht Konzerte besucht werden. Sowohl Innsbrucks professionelle OrganistInnen als auch internationale Gäste werden auf den historischen Orgeln ein abwechslungsreiches Programm zum Besten geben.

Programm ab sofort erhältlich

Der Folder liegt kostenlos bei den Veranstaltungsorten, im Bürgerservice in den RathausGalerien sowie in der Innsbruck Information (Burggraben 5) auf und kann im städtischen Kulturamt (Herzog-Friedrich-Str. 21/2. Stock) abgeholt werden. Zudem kann die Broschüre als PDF online auf der Website der Stadt Innsbruck unter www.innsbruck.gv.at (Bildung/Kultur I Kulturprojekte) abgerufen werden.

Autor:

Nadine Isser aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen