Ideenwettbewerb 2018/19
Starke Projekte zum Thema "Gewalt in der Schule"

Landes- und Bundessieger Kategorie 5. bis 8. Schulstufe: Die Klasse 2c NMS Kössen

v.l.n.r.: Bgdr Johannes Strobl BA, KontrInsp Christian Krug , Schulsozialpädagogin Nicole Mayr, Dir. Christoph Hundegger, die Schülerinnen und Schülern der Klasse 2c der NMS Kössen, Dr. Beate Palfrader, Dr. Reinhold Raffler, Dr. Bettina Ellinger, Bgm. Reinhold Flörl und Obstlt Martin Reisenzein BA
3Bilder
  • Landes- und Bundessieger Kategorie 5. bis 8. Schulstufe: Die Klasse 2c NMS Kössen

    v.l.n.r.: Bgdr Johannes Strobl BA, KontrInsp Christian Krug , Schulsozialpädagogin Nicole Mayr, Dir. Christoph Hundegger, die Schülerinnen und Schülern der Klasse 2c der NMS Kössen, Dr. Beate Palfrader, Dr. Reinhold Raffler, Dr. Bettina Ellinger, Bgm. Reinhold Flörl und Obstlt Martin Reisenzein BA
  • Foto: LPD Tirol
  • hochgeladen von Laura Sternagel

TIROL. Bereits zum dritten Mal fand im Rahmen der Initiative GEMEINSAM.SICHER ein Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler statt. Zum Thema „Gewalt in der Schule“ konnten Ideen, Entwürfe und fertige Werke bei der LPD Tirol eingereicht werden. Nun stehen die Sieger fest.

Das Bundesministerium für Inneres veranstaltete im Schuljahr 2018/2019 bereits zum dritten Mal im Rahmen der Initiative GEMEINSAM.SICHER einen Wettbewerb zum Thema Sicherheit in und um die Schule. Die diesjährige Schwerpunktsetzung war das Thema „Gewalt in der Schule“. Bei der LPD Tirol eingereicht werden konnten Ideen, Entwürfe und fertige Werke. Die besten Einreichungen wurden von einer Jury prämiert.

Der Wettbewerb wurde in drei verschiedenen Altersgruppen durchgeführt:
1. bis 4. Schulstufe
5. bis 8. Schulstufe
9. Schulstufe bis Matura

Die Siegerinnen und Sieger

Der Sieg in der Kategorie 1. bis 4. Schulstufe ging dabei an das Projekt der 2. Klasse der VS St. Ulrich am Pillersee, in der Kategorie 5. bis 8. Schulstufe an die Klasse 2c der NMS Kössen und die Kategorie ab der 9. Schulstufe konnten die Mediendesigngruppe der Klasse 4a der HLW FW Kufstein für sich entscheiden.

Die Prämierungen erfolgten im Beisein von Landesrätin Dr. Beate Palfrader, des Leiters des Präsidialbereichs der Bildungsdirektion Tirol HR Dr. Reinhold Raffler, der Schulqualitätsmanagerinnen Dr. Bettina Ellinger und Andrea Weiskopf, GEMEINSAM.SICHER Bundeslandkoordinator der Polizei Bgdr Johannes Strobl BA, dem zuständigen Bezirkspolizeikommandanten von Kitzbühel Obstlt Martin Reisenzein BA bzw. von Kufstein Obstlt Walter Meingassner und einem Vertreter der örtlich zuständigen Polizeidienststelle KontrInsp Christian Krug der PI Kössen und KontrInsp Martin Suntinger der PI Kufstein.

Nach einer kurzen Vorstellung der Siegerprojekte durch die Gewinnerinnen und Gewinner überreichten Dr. Palfrader und Bgdr Strobl BA die Urkunden und die Prämien in der Höhe von jeweils € 500,- an die Siegerinnen und Sieger.

Landes- und Bundessieg für die NMS Kössen

Erstmalig kommt heuer auch ein Bundessieger aus Tirol. Die Klasse 2c der NMS Kössen konnte mit ihrem Projekt – ein Kurzfilm mit Beispielen zum Thema „Gewalt“ aus dem Alltag der Schülerinnen und Schüler und als Gegenmaßnahme dazu die Gründung eines „Forum gegen Gewalt – GEMEINSAM STARK“ – die Bundesjury im Innenministerium überzeugen. Die Prämierung der Bundessieger findet am 19. Juni 2019 im Rahmen einer Veranstaltung im Bundesministerium für Inneres in Wien statt.

Mehr zu den Projekten

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen