Covid-19
Test und Tracing am Wichtigsten

Contact Tracing im Mittelpunkt bei neuem Covid-19 Fall.
  • Contact Tracing im Mittelpunkt bei neuem Covid-19 Fall.
  • Foto: MKCitizen
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK. Der aktuelle Fall einer Covid-19 erkrankten Person in Innsbruck steht im Zusammenhang mit dem 25-jährigen ausländischen Staatsbürger, der am 8. Juni nach seiner Rückkehr nach Österreich mit dem Zug von Wien nach Telfs gereist ist. Als "K1 Kontaktperson" wurde ein Corona-Test durchgeführt, der positiv ausgefallen ist.

Test und Tracing

In diesem Zusammenhang hält COVID-19 Einsatzleiter Johannes Anzengruber fest, dass bei Verdachtsfällen sowohl rasche Tests als auch ein umfangreiches Contact-Tracing durchgeführt werden müssen, um eine Verbreitung des Virus weitgehend einzuschränken. Wie bereits bei dem 25-jährigen positiven Fall verläuft der Krankheitsverlauf asymtomisch. Nach seiner Rückkehr nach Österreich hat der 25-jährige über Unwohlsein geklagt und am 14. Juni zusätzlich einen Verlust des Geschmackssinns entwickelt. Das Ergebnis des ersten Abstrichs am 16. Juni war jedoch negativ. Als in den folgenden Tagen eine weitere Verschlechterung des Gesundheitszustandes eintraf, veranlasste seine Hausärztin die stationäre Aufnahme in die Innsbrucker Klinik. Der  wiederholt durchgeführte Abstrich des PCR-Tests ergab ein positives Ergebnis. Aktuell werden bei der in Innsbruck betroffenen Person die Contact Tracing Daten erhoben.

Landes-Info

"Im Zuge des Contact-Tracings konnten die Behörden ermitteln, dass eine weitere Person mit dem 25-Jährigen im Flugzeug von Katar nach Wien saß und anschließend mit demselben Zug am 8. Juni von Wien nach Innsbruck fuhr. Der Mann wohnt in Innsbruck. Er wurde von den Behörden als enge Kontaktperson des 25-Jährigen eingestuft und umgehend abgestrichen. Das Testergebnis liegt seit gestern am späten Abend vor und ist positiv. Der Mann, der bei gutem Gesundheitszustand und asymptomatisch ist, begab sich – wie auch der 25-Jährige – am 8. Juni in Tirol umgehend in selbstüberwachte Heimquarantäne in seiner Innsbrucker Wohnung. Dort lebt er alleine und hatte seither nur zu einer Person engen Kontakt, die ihn während der Quarantäne mit Lebensmitteln versorgt hat. Diese Person wurde als enge Kontaktperson ebenfalls isoliert."

Weitere Nachrichten aus Innsbruck finden Sie hier

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen