Die erste Charge wird desinfiziert
tirol kliniken verwerten Masken wieder

Eine Charge mit Masken, Matratzen und Bettdecken werden in den tirol kliniken zur Wiederverwendung desinfiziert.
2Bilder
  • Eine Charge mit Masken, Matratzen und Bettdecken werden in den tirol kliniken zur Wiederverwendung desinfiziert.
  • Foto: tirol kliniken
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Die tirol kliniken wollen ressourcenschonend mit den vorhandenen Masken umgehen und bereiten die bereits gebrauchten Masken neu auf. Eine Dienstleistung, die auch anderen Institutionen zugute kommen soll.

TIROL. Ab sofort werden FFP-Masken – sie schützen vor wässrigen, öligen Aerosolen, Feinstaub und Rauch – der tirol kliniken, aber auch externer Organisationen wie der Rettung gesammelt und wiederaufbereitet.

Um die Wiederaufbereitungsdurchgänge zu dokumentieren werden die Schutzmasken vor der Behandlung gekennzeichnet.
  • Um die Wiederaufbereitungsdurchgänge zu dokumentieren werden die Schutzmasken vor der Behandlung gekennzeichnet.
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Zu diesem Zweck werden die benutzen Masken gekennzeichnet (um die Wiederaufbereitungsdurchgänge zu dokumentieren) und in Stoffsäcken gesammelt. Dann kommen sie in ein Gerät, das eigentlich für die Desinfektion von Matratzen verwendet wird.

Große Mengen gleichzeitig desinfizieren

„Durch die Sterilisation und Trocknung mittels Hitze haben wir den Vorteil, dass die Masken trocken aus der Maschine kommen und sofort wieder einsatzbereit sind“, erklärt Franz Mannsberger, Pflegedirektor der Innsbrucker Klinik. „Wir haben die Wiederaufbereitung kürzlich auf sieben Tage die Woche hochgefahren und Dank der Größe der Maschine ist die Wiederaufbereitungskapazität jetzt quasi unbegrenzt“, so Mannsberger.

Auch andere Institution sollen davon profitieren

Institutionen, die Interesse an der Aufbereitung ihrer FFP-Masken haben, können sich ab sofort in der Pflegedirektion der Innsbrucker Klinik melden.

Eine Charge mit Masken, Matratzen und Bettdecken werden in den tirol kliniken zur Wiederverwendung desinfiziert.
Um die Wiederaufbereitungsdurchgänge zu dokumentieren werden die Schutzmasken vor der Behandlung gekennzeichnet.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen