Tirol trauert um Oswald Kollreider

TIROL. Mit dem Tod von Oswald Kollreider hat Österreich eine vielseitige und herausragende Künstlerpersönlichkeit verloren.

Grubenmaler, Maler, Zeichner und Zeitzeuge

Oswald Kollreider wude 1922 in Kartitsch geboren. Er studierte zunächst in Wien an der Akademie, dann in Innsbruck in der Kunstschule von Toni Kirchmayr und beendete sein Studium 1951 wieder an der Akademie in Wien. Viele seiner Bilder stammen aus dem Ruhrgebiet, wo er sich als Grubenmaler verdingte. Weitere Bilder fertigte er auf seinen Weltreisen an: beispielsweise seine Studien aus Palästina.

Auszeichnungen

Für seine besonderen Verdienste im Zeichen der Kunst erhielt Oswald Kollreider im Jahr 1986 die Verdienstmedaille des Landes Tirol. Im Jahr 2015 wurde ihm das Verdienstkreuz des Landes verliehen.

Mehr zum Thema

Ausstellung der Werke von Oswald Kollreider

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen