Tradition trifft Moderne in Wilten

Beim Unternehmerfest und Oktoberfest soll vor allem auch der Kaiserschützenplatz genutzt werden.
  • Beim Unternehmerfest und Oktoberfest soll vor allem auch der Kaiserschützenplatz genutzt werden.
  • hochgeladen von Katharina Ranalter (kr)

WILTEN. Kommendes Wochenende präsentieren die Bezirksstelle Innsbruck-Stadt der Wirtschaftskammer Tirol sowie die Stadt Innsbruck in Kooperation mit den Vereinen Wilten West und der Kaufmannschaft Wiltener Platzl seine Unternehmen. Unter dem Motto "Tradition trifft Moderne" findet am Freitag das Unternehmerfest und am Samstag das Oktoberfest statt. Bezirksstellenleiter Matthias Pöschl: "Es gilt, der breiten Bevölkerung am Freitag zu zeigen, welche vielfältigen Spezialisten in Wilten ansässig sind und was diese zu bieten haben." Neben einer interessanten Themenausstellung zur Geschichte und Entwicklung des Stadtteiles, werden stündlich Unternehmen auf der Bühne präsentiert. Zusätzlich präsentieren sich die Wiltener Unternehmen in Form von Verkostungen, Ausstellungen oder Handwerk vor Ort. Ein Rahmenprogramm aus Musik- und Showacts sorgt für gute Stimmung und das Spielmobil wartet darauf, große und kleine Kids zu begeistern.

Kaiserschützenplatz

Im Zuge des Wiltener Unternehmerfestes soll auch der Kaiserschützenplatz genutzt werden. Im ursprünglichen Gesamtplan der Entwicklung stellt dieser Platz die grüne Ergänzung des Wiltener Platzls dar. Zur Entwicklung und Neugestaltung des Kaiserschützenplatzes hat es bereits ein breites politisches Bekenntnis gegeben. Pöschl: "Wir wollen einfach aufzeigen, wie toll der Platz nutzbar wäre. Wir agieren hier als Sprachrohr der ansässigen Unternehmer und wünschen uns die bereits konzipierte Neugestaltung des Kaiserschützenplatzes."

Fokus auf Stadtteil Wilten setzen

Die Bezirksstelle Innsbruck Stadt der Wirtschaftskammer hat sich vor drei Jahren dazu entschlossen, die einzelnen Stadtteile mehr in den Fokus zu rücken. Bezirksstellenleiter Matthias Pöschl betont: "Jeder Stadtteil erzählt seine eigene Geschichte, hat seine eigene Charakteristik, seine eigene Stärke und seine eigenen Potentiale." Vor allem im Stadtteil Wilten hat sich in den letzten Jahren viel getan – er hat sich zu einem wahren Juwel an interessanten neuen Konzepten aus Gastronomie, Handel, Handwerk und Dienstleistung entwickelt.

Autor:

Katharina Ranalter (kr) aus Stubai-Wipptal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.