Polizeimeldung
Verdacht auf Vergewaltigung

Dienstagvormittag, 9. Juli, erschien eine Frau bei der Polizei und gab an, in ihrer eigenen Wohnung von einem Bekannten (22, syrischer Staatsbürger) vergewaltigt und festgehalten worden zu sein. Unter einem Vorwand verließ sie die Wohnung in den Morgenstunden und ging zur Polizei.

Die Cobra (Einsatzkommando) nahm gegen Mittag den 22-Jährigen in der Wohnung der Frau fest und lieferte ihn in das PAZ (Polizeianhaltezentrum) Innsbruck ein. Im Zuge der Festnahme konnte bei dem Mann auch eine Schreckschusspistole vorgefunden und sichergestellt werden. Bisher war der Verdächtige nicht geständig. Gegenüber den 22-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen