Holz
Vollholzmöbel: Nachhaltig und individuell

Ein Tisch aus einer alten Nähmaschine mit Holzplatte oben drauf.
6Bilder
  • Ein Tisch aus einer alten Nähmaschine mit Holzplatte oben drauf.
  • Foto: Isser
  • hochgeladen von Nadine Isser

Vollholzmöbel müssen nicht immer teuer sein: Second-hand sind die Möbel leistbarer und man tut etwas für die Umwelt.

Wie man sich seine Wohnung oder sein Haus einrichtet hängt von persönlichem Geschmack und vorhandenem Geld ab. Letzteres dürfte ein Grund sein, warum viele Wohnungen einem Ikea-Katalog gleichen: Man kann es sich leisten. Wenn der Innsbrucker oder die Innsbruckerin jedoch etwas Abwechslung will, ein individuelles Möbelstück aus Vollholz – statt einer Pressspanplatte – und es noch möglichst günstig sein soll, dann gibt es eine Adresse: Das Ho&Ruck, Innsbrucks Second Hand - Laden der Möbel.

Schätze aus vergangenen Zeiten

Im Ho&Ruck landen viele Schätze aus Vollholz: Kästen und Kommoden, die teilweise 70 Jahre im Dachboden verbrachten, Betten, Tische, Stühle. „Da finden wir oft hinter Schubladen alte Fotos. Hin und wieder wurden auch Möbel mit Zeitungen ausgelegt – die sind dann von 1917. Manchmal kann man sie sogar noch lesen“, erzählt Klaus von der Werkstatt beim Ho&Ruck. In der Werkstatt vom Ho&Ruck wird alles hergerichtet, was noch irgendwie zum herrichten geht. Dazu braucht es Expertise. Einmal die Woche kommt daher eine renommierte Restaurateurin und unterstützt die Arbeiter und Arbeiterinnen in der Werkstatt. „Die Leute kaufen gerne Holzmöbel bei uns, aus ganz unterschiedlichen Gründen: Manche wollen sich bewusst nichts neues kaufen – der Umwelt zuliebe. Andere wollen ein individuelles Einzelstück, das sonst keiner hat. Und es wird auch die Arbeit geschätzt, die bei uns in die Möbel eingeflossen ist.“, so Martina vom Ho&Ruck.

Kreative Möbel

Manchmal sind Möbel nicht mehr in ihren Originalzustand zu versetzen, weil sie zu lange den Witterungen ausgesetzt waren oder einzelne Teile nicht mehr zu reparieren sind. Dann kommt die Kreativität der Werkstattmitarbeiter ins Spiel: Es wird getüffelt, ausgetauscht und lackiert – so kamen schon einige sehr individuelle und bunte Stücke zustande. „Die sind sehr beliebt, meistens sofort weg und stehen nicht mal einen Tag bei uns“, erzählt Martina. Doch egal ob alt oder neu, Vollholz oder Pressplatte: Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vom Ho&Ruck versuchen aus jedem Möbel noch das Beste herauszuholen und setzen damit einen Beitrag gegen die sogenannte Wegwerf-Gesellschaft und für den bewussten Umgang mit Möbeln.

Weitere Artikel über Holz finden Sie hier.

Autor:

Nadine Isser aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen