WENN WELTSTÄDTE STAUNEN. BERLINNSBRUCK - SEHENSWERTE SHOW

William und Heloise am Chinese Pole
3Bilder

(Innsbruck 13.8.) Zugegeben. Ich war skeptisch. Berlin in Innsbruck. Weltstadt trifft auf „Weltstadt“. Welch ein Wortspiel. Zugegeben im kleinen Rahmen. Wir sollen „vorgeführt“ werden. Von unserm – „grossen Bruder“. Uns Älplern entsprechend, lassen wir uns von den „Auswärtigen“ eigentlich nichts sagen oder zeigen. Ausser wenn die Menschen von auswärts uns staunen machen und auch wir mitmachen dürfen. Beim diesjährigen Festival der Träume darf man beides. Staunen und Mitmachen.

BERLIN

Berlin kommt nach Innsbruck. Innsbruck trifft auf Berlin. Berlin, jene Stadt, welche vor lauter Künstlern, Galeristen, Lifestyle -Cafés, -Bars und -Läden überquillt. Sie ist Treffpunkt für zeitgenössische Künste, Freigeister und Experimentierfreudige. Hier ist das Andere normal und das Normale nicht existent. Über Innsbruck braucht man hier nichts zu schrieben. Geschätzer Leser weiss es selber.

SCHMELZTIEGEL

Und so präsentierten ausgewählte Künstler aus mehreren Ländern diese Berlin-Kultur der Vielfalt für zwei Tage in Innsbruck. Unter ihnen „Spider“, Mitglied einer der renommiertesten Lesebühnen Berlins. (Lesebühne „LSD – Liebe statt Drogen“) Mit Witz, Charme und Leselust - in breitem Berlinersich hat er ganz neue und andere Seiten der deutschen Hauptstadt präsentiert und sich für das Innsbrucker Publikum den Mund fusselig geredert. Mit dabei auch Publikumsliebling und Mundakrobat: Robeat, die menschliche Beatbox. Wofür andere ein ganzes Schlagzeug benötigen, braucht er nur ein Mikrofon. D Airdit, ein moderner Tänzer, welcher auf seine ganz eigene Art die Seele eines Musikstückes verkörpert. Zählt zu den weltbesten Breakdancern und geht mit seinem Tanzstil eigene Wege. Kontrast. Moderne Kunst trifft auf Tradition.

INNSBRUCK

Aber, aber - wir Tiroler haben auch etwas zu bieten. Stefan Abermann von der Innsbrucker Lesebühne „Text ohne Reite“ avancierte mit der innbrünstigen Laudatio auf den richtigen Tiroler „Graukas“ zu einem wahren Botschafter für Tirol, appellierte dafür die Nase-offen-zu-halten - mehr als nur ein kongenialen Gegenspieler von Spider.

Musik-1000-Sassa Paul Heis und Karoline Kostner an der Harfe zeigten musikalisch nicht nur ihre und unsere Wurzeln, lieferten auch den wunderbar-kitschig zu Herzen gehenden Soundteppich für eine spontane Luftperformance von Anna Ward am Trapez. Dass man mit einer Flöte ganz gut spielen kann, weiss ich. Aber mit 2, 3, 4 und 5 Flöten. Dazu braucht man Öffnungen – die den Blasbalg geben können. Und viel Talent und Können. Mund- und Nasenlöcher gespitzt. Gabor Vosteen lieferte eine Musiknummer ab, die offene Münder hervorrief. Kollektives Staunen im Saal. Wunderbar sympathisch-komisch dargeboten.

Tatania Konobas – diesmal passend zu Peter Fox – forderte nicht nur Lacher, sondern ob der gummigefederten Medizinballbehandlung die ungeteilte Bewunderung und verdienten frenetischen Applaus. Rasanz und Expolosivität am Fahrrad hat seit heuer einen Namen. Frank Wolf. Eins mit seinem Rad - nimmt Frank und sein BMX-Fahrzeug das Congress im Sturm. Immer wieder. Die unüberbietbare Darbietung von William und Heloise an der Chinesischen Stange beschliessen den wunderbaren Abend. Zum Träumen schön. Das Publikum ist - überrascht, erstaunt, begeistert. Viele stehen auf. Auch ich verneige mich.
Ein Abend, der Berlin Innsbruck – trotz 600 km Luftlinie Entfernung - für mehr als zwei Stunden verbunden hat. Und wenn es nur für dieses kleine Festival der Träume ist und war.

Wo: Congress Innsbruck - Saal Tirol , Rennweg, 6020 Innsbruck auf Karte anzeigen
Autor:

Herr.Bert Waltl aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.