Verein Tafie
WerkRaum in Vomp barrierefrei umgestaltet

Freuen sich über die sanierten Räumlichkeiten im WerkRaum des Vereins Tafie in Vomp: v.li. Soziallandesrätin Gabriele Fischer, WerkRaum-Leiterin Brigitte Huter-Pomarolli und Ingrid Mair, Geschäftsführerin des Vereins Tafie.
2Bilder
  • Freuen sich über die sanierten Räumlichkeiten im WerkRaum des Vereins Tafie in Vomp: v.li. Soziallandesrätin Gabriele Fischer, WerkRaum-Leiterin Brigitte Huter-Pomarolli und Ingrid Mair, Geschäftsführerin des Vereins Tafie.
  • Foto: Land Tirol/Reichkendler
  • hochgeladen von Alexander Schguanin

TIROL. Der WerkRaum ist ein tagestrukturierendes Angebot für Menschen mit Lernbehinderung, mehrfacher Behinderung oder Autismus. Um die Tagesstruktur bestmöglich an deren Bedürfnisse anzupassen, wurde der WerkRaum umgestaltet. Barrierefreiheit über entsprechende Nasszellen für erforderliche Pflegetätigkeiten bis hin zur Schaffung eines entsprechenden Raumklimas durch Fußbodenheizung gibt es nun in Vomp.

Das Projekt wurde aus Mitteln des Landes Tirol im Rahmen des Österreichischen Programms für Ländliche Entwicklung 2014 – 2020 der Europäischen Union sowie dem Impulspaket Soziales finanziert und bietet nun eine barrierefreie und freundliche Lern- und Arbeitsumgebung, die von LRin Fischer in Augenschein genommen wurde.

„Für die Sanierung des WerkRaums wurden die anrechenbaren Investitionskosten in Höhe von rund 556.000 Euro zur Gänze übernommen. Das Land Tirol trägt davon 50,57 Prozent und die EU 49,43 Prozent“, berichtet Landesrätin Gabriele Fischer.

Staunen und Freude

Vor rund drei Monaten haben die knapp 20 Menschen mit Behinderung ihre neuen Wirk- und Werkräume in Vomp zum ersten Mal betreten.
„Es war so berührend, das Staunen und die Freude unserer Klientinnen und Klienten zu sehen“, schildert Ingrid Mair, Geschäftsführerin des Vereins Tafie das Ankommen in den neuen Räumlichkeiten.

Neben neu erweiterten Zimmern für Bewegung, Arbeiten mit Holz oder bildnerisches Gestalten finden sich nun im WerkRaum auch Therapieräume für z.B. Musiktherapie. „Im Vordergrund unseres tagesstrukturierenden Angebots stehen die persönliche Entwicklung, die Entfaltung der individuellen Fähigkeiten und die Stärkung des Selbstbewusstseins“, so die Leiterin des Werkraumes Brigitte Huter-Pomarolli. 

Das Österreichische Programm für Ländliche Entwicklung 2014 – 2020

Psychosoziale und psychiatrische Einrichtungen für Kinder und Jugendliche, Pflege- und Betreuungseinrichtungen für ältere Menschen oder Menschen in besonderen Notlagen, Investitionen für barrierefreie Zugänge in sozialen Einrichtungen sowie Infrastrukturen im Bereich ambulanter Gesundheitsdienstleistungen werden im Rahmen des Österreichischen Programms für Ländliche Entwicklung 2014 – 2020 werden gefördert. Rund 20 Millionen Euro für Projekte im Bereich Soziales, Kinder- und Jugendhilfe sowie Gesundheit, die außerhalb der Landeshauptstadt angesiedelt sind, stehen dafür zur Verfügung.

Mehr zum Thema
Alle Nachrichten aus Tirol auf meinbezirk.at

Freuen sich über die sanierten Räumlichkeiten im WerkRaum des Vereins Tafie in Vomp: v.li. Soziallandesrätin Gabriele Fischer, WerkRaum-Leiterin Brigitte Huter-Pomarolli und Ingrid Mair, Geschäftsführerin des Vereins Tafie.
WerkRaum-Leiterin Brigitte Huter-Pomarolli und Ingrid Mair, Geschäftsführerin des Vereins Tafie führten LRin Gabriele Fischer durch die neuen Räumlichkeiten des WerkRaums in Vomp.
Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.