Wiltener Platzl lebt wieder

Wiltener Platzl

Durch die Neugestaltung des Platzes wurde nicht nur der Stadtteil verschönert, auch die Kaufleute wurden zum Renovieren ermutigt

Die Neugestaltung des Wiltener Platzls löste eine wahre Kettenreaktion aus. Letzten Samstag wurde das Platzl in einem Fest neu eingeweiht und mit der Neugestaltung soll auch die Wirtschaft wieder angekurbelt werden.

(vk). Das Wiltener Platzl war vor einigen Jahren kaum noch als solches zu erkennen. Eher war der Ort als Parkplatz und Durchzugsstraße bekannt. Bewohner und Kaufleute forderten deshalb schon lange die Neugestaltung des Platzes. 2005 war es dann auch so weit, die Neugestaltung wurde von der Stadt beschlossen. Am 29. September letzten Jahres folgte der lang ersehnte Spatenstich und damit wurde nicht nur die Neugestaltung des Platzes in Gang gesetzt. Auch die Kaufleute und Bewohner rund um den Platz sanierten und renovierten ihre Häuser und Geschäfte. Zudem haben neue Läden ihre Pforten geöffnet und so kommt nun wieder Leben in den ältesten Stadtteil Innsbrucks. Auf dem Platz ist jetzt die Infrastruktur für Feste und Märkte gegeben. Die Kaufmannschaft hat dort auch schon einiges vor. So will man beispielsweise neben den Bauernmärkten auch einen kleinen aber feinen Christkindlmarkt etablieren, der vielleicht als gemütlicher Geheimtipp neben dem Rummel in der Innenstadt gelten soll. Auch wurden bereits drei Anträge für Gastgärten auf dem Platz bei der Stadt eingereicht. Die Wirtschaft hat am neuen Wiltener Platzl also das Potenzial, wieder aufzuleben.

Autor:

Stadtblatt Innsbruck aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.