Volksbegehren
Bedingungsloses Grundeinkommen wird angestrebt – mit Umfrage

Das bedingungslose Grundeinkommen spaltet die Gesellschaft
  • Das bedingungslose Grundeinkommen spaltet die Gesellschaft
  • Foto: Pixabay / Rabenspiegel (Symbolbild)
  • hochgeladen von Alexander Schguanin

TIROL. Ein bedingungsloses Grundeinkommen in der Höhe von 1200.-€ für jeden österreichischen Staatsbürger durch eine bundesverfassungsgesetzliche Regelung wird angestrebt. Die Begründung des Einleitungsantrages des Volksbegehrens „Bedingungsloses Grundeinkommen“ lautet: Jeder Mensch hat das Recht auf ein Leben in Würde.

Österreich gehört zu den reichsten Ländern auf dem Planeten. Durch eine Finanzierung über eine Finanztransaktionssteuer in der Höhe von 0,94% bietet allen österreichischen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger die Möglichkeit, ein Leben in Selbstbestimmung zu führen.

Einsparungen auf bürokratischer Ebene

Durch ein bedingungsloses Grundeinkommen können hohe Summen auf bürokratischer Ebene und eine daraus resultierende schlanke Verwaltung eingespart werden. Gesundheitsleistungen werden durch eine neue Formsolidarischen Handelns und durch Einsparungen auf bürokratischer Ebene ermöglicht.



Antwort auf die Gegenwart

Das Bedingungslose Grundeinkommen ist laut dem Bundesministerium für Inneres eine passende Antwort auf die Herausforderungen der Gegenwart. So können die Menschen ohne Existenzangst ihr Leben individuell gestalten und auch auf gesellschaftlicher Ebene sei es ein Fortschritt.
Es verspricht, ein wirksamer Ansatz für die Stärkung von Teilhabechancen und den sozialen  Zusammenhalt zu sein und eine nachhaltige Gesellschaftsentwicklung zu fördern.

Jeder Mensche hätte die Möglichkeit, frei von Existenzsorgen die Arbeiten zu übernehmen,die er/sie selbst für sinnvoll hält. Aus dem Blickwinkel der Care Ethik ist das BGE eine Möglichkeit, die Gesellschaftsstrukturen aufzuweichen und Menschen in solidarischem Handeln wieder näher zu bringen.

Weitere Informationen

  • Beginn des Eintragungszeitraums: 18. November 2019
  • Ende des Eintragungszeitraums: 25. November 2019

Alle Infos zum Volksbegehren „Bedingungsloses Grundeinkommen" finden Sie HIER

Mehr zum Thema
ARBEIT TIROL - Mehr Lehrlinge in der Industrie

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

3 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.