FPÖ will Grüne aus der Landesregierung verdrängen

Landessprecher, Grüne, Georg Willi

Die gestrige Rede des wiedergewählten FPÖ-Chefs Abwerzger enthielt auch eine maue Ansage an die Grünen. „Er will uns Grüne aus der Landesregierung verdrängen“, schmunzelt heute der grüne Landessprecher Georg Willi.

„Abwerzger hat wohl vergessen, dass die Regierungsbeteiligung der FPÖ auf Bundes- und Landesebene für die SteuerzahlerInnen ein finanzielles Desaster war. Blaue Funktionäre haben sich schamlos bedient und wissen teilweise heute noch nicht 'was ihre Leistung war'. Ich erinnere an das Hypo-Desaster in Kärnten, das seinen Ausgangspunkt in der Großmannssucht eines blauen Landeshauptmanns hatte. Und keine Partei hat in ihren Reihen so viele verurteilte (Ex)Funktionäre“, so Willi.

„Die laut Abwerzger 'andere Weltordnung', für die die Grünen stehen, sind schlicht und einfach Rechtsstaatlichkeit und die Grund- und Menschenrechte. Einem studierten Anwalt sollte das eigentlich vertraut sein. Und ich kann für die Grünen mit Stolz feststellen, dass es bei uns keine Skandale gibt und wir mit unserer konsequenten Aufklärungsarbeit viel dazu beigetragen haben, dass es mehr Transparenz und viel strengere Unvereinbarkeitsregeln gibt“, so Willi.

„Die grüne Regierungsbeteiligung in Tirol hat dem Land gut getan. Wir stehen in einer schwierigen Zeit im Vergleich der Bundesländer gut da und tun in der Koalition alles, um die großen Fragen der Gegenwart – Klimawandel, gute Bildung, höhere Beschäftigung, Sicherung der Sozialsysteme, menschlicher Umgang mit Menschen auf der Flucht – gut zu meistern. Da hört man von den Freiheitlichen meist nur Angstparolen und Ausgrenzungssprüche. Die blaue Hetze ist kein Beitrag, Probleme zu lösen, sondern vertieft nur Gräben in der Gesellschaft. Das ist kein Weg, den Tirol gehen solle“, so Willi in Richtung des FPÖ-Parteiobmannes.

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.