Gelungene Neuauflage des Polit Film Festivals

Ehemaliges RAF-Mitglied, Karl-Heinz Dellwo, und der Politologe Wolfgang Kraushaar in der Podiumsdiskussion im Leokino.
  • Ehemaliges RAF-Mitglied, Karl-Heinz Dellwo, und der Politologe Wolfgang Kraushaar in der Podiumsdiskussion im Leokino.
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Nach zwei Jahren Pause meldete sich heuer – mit neuem Organisationsteam (Lisa Haring und Bennet Beckmann) – das Polit Film Festival zurück. Vom 24. bis 28. November wurden Filme zu politischen Themen im Leokino gezeigt. Im Detail ging es u. a. um Klimaschutz in Amerika, um Flucht quer durch Europa oder den Krieg auf der Krim. Einer der spannendsten Momente ergab sich nach dem Dokumentarfilm "Une Jeunesse Allemande" (Eine deutsche Jugend), welcher die Geschichte der Roten Armee Fraktion vorstellte. Beim Gespräch standen sich Karl-Heinz Dellwo (ehemaliges RAF-Mitglied, heute führt er den Laika-Verlag) und der Hamburger Politologe, Wolfgang Kraushaar, gegenüber. Dabei wurde die Frage aufgeworfen, was eigentlich Terror sei und wer ein Terrorist? Kraushaar: "Es gibt ungefähr 120 Erklärungen für den Begriff Terror." Großen Andrang zeigte auch der Film "Maidan", wobei Christian Wehrschütz (ORF-Balkan-Korrespondent) sich den Fragen aus dem Publikum stellte. Organisatorin Lisa Haring ist mit der Resonanz zufrieden: "Wir waren fast immer ausgebucht. Was uns auch besonders gefreut hat, war, dass die Festivalbesucher rege an der Diskussion teilgenommen haben." Wie und ob es nächstes Jahr mit dem gleichen Organisationsteam weitergeht, ist noch nicht klar.

Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen